Samstag, 29. März 2014

Wochen(GLÜCK)rückblick

Die letzte Märzwoche ist vorbei und ist wieder richtig gerast und hatte allerhand Termine, viele davon ungeplant, und noch mehr Arbeit und einen Abschied im Gepäck. Aber nach einem richtig kaltem und scheusslichem Start auch richtig tolles Frühlingswetter und viele Glücksmomente. Ein paar davon möchte ich euch heute wieder zeigen!

Mein 11. Wochenglück sah so aus:
1. Frühlingsglück (Zum Ende der Woche hin herrliches Frühlingswetter)

2. Farbglück (neue Lieblingskombi weiss-grau-gelb - auch von Marimekko)

3. Gemüseglück (in Form einer genialen Shakshuka nach einem Rezept aus dem wunderschönen "Jerusalem"-Kochbuch von Ottlenghi/Tamimi!)

4. Blumenglück (und dann auch noch in Form eines so schönen Blumengeschenks meiner beiden Töchtern ♥♥)

5. Fotoglück (toller Daisy-Moment eingefangen)

6. Leseglück (sehr tolle neue Zeitschriften & ein richtig gutes Backbuch mit natürlichen Zuckeralternativen)

Falls ihr noch nicht wisst was es mit dem Wochen{glück}rückblick eigentlich auf sich hat, wie das funktioniert und wer sonst noch mitmacht oder falls ihr euch einfach vom Glück der anderen glücklich machen lassen wollt, dann klickt doch rüber zu Fräulein Ordnung, da findet ihr alle weiteren Details zu ihrer wundervollen Initiative, dem Wochenglück.

Ich wünsche euch allen in Nord&Süd ein ganz wunderschönes Sonnenwochenende mit viel guter Laune, tollen Unternehmungen, leckerem Essen und haufenweise Glücksmomenten! Lasst es euch gut gehen!

Alles Liebe von Frau Süd

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Frau Süd!

    Vielen Dank für deine Impressionen. Das Kochbuch hört sich spannend an, ich liebäugel da auch schon länger mit. Da ich allerdings kein Getreide und keinen Zucker esse, frage ich mich, ob es dann trotzdem etwas wäre. Und wie sieht es mit den Zutaten aus, sind die denn immer auch zu bekommen?
    Es wäre super, wenn du mir kurz antworten würdest :-)

    Vielen Dank und dir ein tolles sonniges Wochenende,

    Haike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Haike,

      danke für Deine Worte und Interesse. Das gezeigte Buch ist wirklich toll für alle die backen mit natürlichen Zuckeralternativen wollen. Allerdings geht es hier nicht um ein radikales zuckerfrei sondern verschiedene Alternativen (ohne künstliche Süssstoffe!), wie z. B. Erythrit, Reissiurp oder Kokosblütenzucker. Ich selbst versuche meinen Fruktosekonsum so weit wie möglich einzuschränken und versuche deshalb auf fruktosefreie Alternativen zurück zugreifen. Ich weiss jedoch nicht inwieweit Du Deinen Zuckerkonsum einschränkst bzw. was für Dich akzeptabel ist. Die genannten Zuckeralternativen in dem Buch sind allesamt gut in Biosupermärkten oder Reformhäusern oder dem Internet zu beziehen. Zum Thema Getreide: in dem Buch wird ganz normal mit Getreide gebacken, allerdings ohne auf Weizen zu bestehen. Wenn ich Dich richtig verstehe geht es Dir aber nicht um glutenfrei sondern um komplettes getreidefrei und das ist im Backbereich ja wirklich recht schwer. Ich kenne zwar einige Rezepte - und in dem Buch sind auch eine ganze Menge - mit Nuss- oder Kokosmehl bzw. die nicht-gebackenen süssen Sachen sowieso völlig getreidefrei. Aber allgemein ist das nicht das Ziel des Buches.
      Ich hoffe Dir geholfen zu haben und wünsche Dir ein tolles Wochenende!
      Herzliche Grüsse,
      Kristin aka Frau Süd

      Löschen
    2. Liebe Kristin,

      ich danke dir ganz herzlich und merke gerade, dass ich hätte sagen sollen, welches Buch mich interessiert :-) Sorry für das Missverständnis - ich interessiere mich für das Kochbuch "Jerusalem".
      Ich esse partout gar kein Getreide und keinen Industriezucker. Honig ist mein natürliches Süßungsmittel.
      Würdest du vielleicht noch einmal schauen, ob "Jerusalem" Rezepte bietet, für die die Zutaten leicht erhältlich sind und die problemlos ohne Getreide und Zucker gekocht werden können?

      Danke, Haike

      Löschen
    3. Oh liebe Haike,

      das hab ich wirklich völlig falsch verstanden ;-) Ja, in Ottolenghi's Büchern gibt es sehr viele Rezepte ohne Getreide und Zucker, so auch in "Jerusalem"! Wirklich sehr empfehlenswert wenn man diese Art der Küche und vor allem Gemüse liebt!

      Herzliche Grüsse,
      Kristin

      Löschen
  2. Liebe Kristin,
    das sind superschöne Glücksmomente, von jedem etwas ;o)! Ich danke dir von Herzen, für den unverhofften Glücksmoment, den ich heute erleben durfte ;o) , dass ist alles so zauberhaft ;o)! Ein wundervolles Restwochenende, mit ganz vielen sonnigen, entspannten und wundervollen Glücksmomenten und die allerliebsten Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!