Montag, 10. März 2014

Fresh & homemade

Gestern, am bislang wärmsten Tag des Jahre0s, habe ich Kekse gebacken. Dazu verführt hat mich eins meiner neuen Bücher: "Fresh & homemade" von Heather Cameron
Wer das Landleben liebt oder auch nur von einem eigenen Garten träumt, dem dürfte dieses naturverbundene Werk gefallen. 


Wir begleiten Heather Cameron auf ihrer kanadischen Farm durch die Jahreszeiten, in denen sie immer wieder neue selbstgemachte Köstlichkeiten serviert. Alles ganz entspannt und natürlich, der Schwierigkeitsgrad stets gering, die Zutaten wenig exotisch. Von Frühstücksideen, Hauptspeisen und Desserts über Getränke und sonstige Snacks. Dazu viele Fotos, die den Charme des Landlebens einfangen. Ein wunderschönes und zugleich lässiges Buch mit vielen tollen Ideen (ohne das Rad neu zu erfinden).




Ich habe mich wie gesagt als Erstes Nachback-Projekt für Kekse entschieden. Mein Mann ist eigentlich nicht so ein begeisteter Kuchen- und Kekse-Esser, aber diese Cookies mit Marmeladenfüllung kamen gut bei ihm an! 
Und so einfach gehts (Rezept minimal abgeändert): Ofen auf 180 Grad vorheizen. 225 gr weiche Butter mit 55 gr Zucker schaumig schlagen. 1 TL Vanilleextrakt und 1 Eigelb unterrühren. 260 Mehl mit 1/2 TL Salz und 1/2 TL Backpulver mischen und zur Buttermischung sieben, ebenfalls unterrühren.




Aus dem Teig Kugeln rollen und in diese eine Kuhle (nicht zu flach) formen und dabei flachdrücken. Die Kekse für 5 Minuten vorbacken. Dann 1 TL Marmelade nach Wahl in die Kuhlen füllen und die Kekse weitere 15 Minuten backen (gegen Ende der Backzeit prüfen!). Ergibt ca 15 Stück.


Ein weiteres neues Lieblingsbuch stelle ich euch in Kürze vor!

Liebe Grüße, Frau Nord

1 Kommentar:

  1. Hmmmm, liebe Frau Nord, das hört sich verdammt köstlich an und sieht auch so aus ;o), herzlichen Dank, für den tollen Tipp! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!