Montag, 3. Februar 2014

Zucker, Zimt & Liebe - das Buch zum Blog

Meine liebe Frau Süd stand schon kurz davor, diesen Blog in "Süd & Süd" umzubenennen. Tatsächlich habe ich sie und euch seit Ende des letzten Jahres ziemlich im Stich gelassen. Ich war unendlich blog-müde, völlig antriebslos. Und dazu das erste Mal in meinem Leben back-müde. Nicht mal die Weihnachtstage ließen meinen Backofen auf Hochtouren kommen. Das soll sich jetzt wieder ändern! Zumal 2014 wieder viele neue Backbücher verspricht! 
Das wohl schönste in diesem Jahr ever (ever, ever) ist das erste (und garantiert nicht letzte) Backbuch von VIRGINIA HORSTMANN, besser bekannt als Jeanny von ZUCKER, ZIMT und LIEBE


Nicht nur, weil ich Jeanny die Freundschaft mit Frau Süd zu verdanken habe (wir haben uns online in ihrer früheren Cupcake-Kolumne kennengelernt), mag ich ihren Blog so ganz besonders. 
Und ich denke, es ist ihr sehr gut gelungen, das besondere Feeling ihres einzigartigen Blogs zwischen zwei Buchdeckel zu transferieren. Natürlich bleibt durch das notgedrungene Zusammenstreichen der Blogposts viele zauberhafte Fotos und Fonts auf der Strecke, ebenso die oft so lustigen Texte. Bitte versteht dies als Jammern auf hohem Niveau! Denn das Backbuch ist einfach nur toll & absolut empfehlenswert für jeden. 
 

Ich habe auch bereits zwei Rezepte ausprobiert und möchte euch zunächst den wunderbaren Apfel-Crumble vorstellen. Die im Rezept vorgesehene Mango musste ich in letzter Sekunde leider durch eine Orange austauschen, aber das tat dem Gelingen oder Geschmack keinen Abbruch. Außerdem werden 2 Äpfel benötigt, die geschält und in Stücke geschnitten werden. Die beiden Obstsorten mischen, mit Zitronensaft beträufeln und mit 1 EL Speisestärke mischen. Beiseite stellen.


Für den Crumble-Teig 100 gr Mehl, 50 gr Zucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker, eine große Prise Zimt und eine kleine Prise Salz mischen und rasch mit 60 gr Butter krümelig kneten. Das Obst in eine oder mehrere kleinere Auflaufformen oder feuerfeste Gläser geben und mit 2 EL Butter in Flöckchen belegen. Dann mit den Streuseln bedecken und im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen.


Optional mit Vanillesauce servieren. 
Im Rahmen meiner Diät habe ich auf die zusätzlichen 2 EL Butter verzichtet, und statt des Vanillezuckers echte Vanille genommen. Auch ließe sich wohl die Speisetärke streichen. 

Ein gelingsicheres und sehr leckeres Rezept! Und das ist nur eines von 76!


Einen guten Start in die Woche wünscht

Frau Nord

Kommentare:

  1. Oh, ich habe dich schon vermisst...oder bzw. mich ein wenig gewundert ;-) Schön, dass du wieder da bist...und ich glaube, ich muss doch dieses Buch auch haben...lalalala
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch steht auch schon ganz oben auf meiner Wunschliste!
    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!