Freitag, 14. Februar 2014

Mit Zucker, Zimt & Liebe {Birnenkuchen mit Mandelkruste}

Nein, das ist kein Valentinspost im klassischen Sinn (denn ich mache mir aus Valentinstag genauso wenig wie aus Muttertag), aber trotzdem einer randvoll mit Liebe! Und zwar in mehrerlei Hinsicht. 

Liebe 1: simple Kuchenrezepte, die einen mit einem köstlichen, locker, saftigen Kuchen belohnen und dann auch noch mit einer knusprigen Mandelkruste gekrönt sind... so wie dieser hier:


Liebe 2: Zimt in Kombination mit Zucker & Liebe, gerne auch in Form von Sissi's Sünd, meiner absoluten Lieblingsgewürzmischung.


Und das braucht ihr für einen Birnenkuchen mit Mandel-Zimt-Zucker-Kruste:
250 g Dinkelmehl 630
1,5 TL Natron
1 Prise Salz
2 gehäufte TL Sissi's Sünd (alternativ 2 TL gem. Zimt & 0,5 TL gem. Vanille)
2 Eier
220 g Rohrohrzucker
70 g Algavensirup
330 g Birnenkompott oder -mus (gerne selbst gemacht)
160 ml Sonnenblumenöl
75 g gehobelte Mandeln
2 EL Zimtzucker
Etwas Butter und Mehl für die Form

Und so einfach gehts:
Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen, die Kuchenform buttern und mit Mehl ausstäuben.
Mehl, Natron, Salz, Gewürz  gut vermischen.
In einer zweiten Schüssel Eier mit Zucker und Sirup schaumig schlagen, das Öl unterrühren und das Kompott vorsichtig untermischen.
Die Mehlmischung unterheben und nur kurz verrühren.
Den Teig in die Form füllen, mit den Mandelblättchen bestreuen (ihr könnt auch mehr oder weniger nehmen!) und den Zimtzucker darüberstreuen!
Ab in den Ofen und etwa eine Dreiviertel Stunde backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
Vollständig in der Form auskühlen lassen und dann: geniessen!


Liebe 3: Der sensationelle Duft, den dieser Kuchen während des backens und abkühlens verströmt.


Liebe 4: Das Wunderwerk von Jeanny, das es sofort in die Position meines Lieblingsbackbuchs geschafft hat (und das will bei meiner Sammlung etwas heissen!) und das ich euch nur wärmstens empfehlen kann, falls ihr es nicht schon habt! Frau Nord hat euch bereits ein Rezept daraus vorgestellt (nämlich einen Apple-Crumble) und bei Jeanny gibt es natürlich jede Menge Lieblingsrezepte!


Ursprünglich wollte ich natürlich aus dem Buch "Zucker, Zimt & Liebe" den Apfelmusgugelhupf nachbacken, aber irgendwie ist das "starre" kochen und backen nach Rezept nicht meines und so entstand dieser Birnenkompottkuchen MIT Mandel-Zucker-Zimt-und-Liebe-Kruste! Das Original aus dem Buch schmeckt aber sicher genauso toll!

Und jetzt wünsche ich euch allen in Nord & Süd einen ganz wundervollen Freitag und einen glücklichen Valentinstag! Lasst es euch gut gehen und zeigt den Menschen, die ihr liebt, wie sehr sie euch am Herzen liegen. Egal wie und egal ob Valentin oder nicht!

Alles Liebe von Frau Süd



Kommentare:

  1. Lääääckaaaaa!!! Da könnte ich mich jetzt reinlegen... Mein Problem ist immer, dass ich hier keine Kuchenesser habe, die meine Backkunstwerke essen würden... Und ich allein brauche dafür ja ne Woche ;-)

    Danke für deine lieben Worte bei mir!
    Ja ich fand Strawberry Life auch toll, obwohl ich nichts verstehe ;)

    Hab einen happy FREUday meine Liebe!
    Jules

    AntwortenLöschen
  2. Herrje,herrje , wie gut, dass es gleich Abendbrot gibt und ich so das zusammenlaufende Wasser im Mund stoppen kann ;o), sieht der lecker aus ;o)! Herzlichsten Dank für das bestimmt glücklich machende Rezept und einen entspannten Abend ;o)! Die liebsten Grüße,Petra

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!