Mittwoch, 11. Dezember 2013

Comics in meiner Küche {Giveaway}

Kennt ihr eigentlich Gaston? Der Kerl ist das erste was mir einfällt wenn ich das Wort "Comics" höre. Gleich danach denke ich "Clever & Smart" und dann an Asterix. Denn kennt ihr sicher alle oder? Auf jeden Fall waren diese drei Comicreihen, die die mich durch meine Jugend begleitet haben und von denen immer ein bis viele Exemplare bei uns (vornehmlich auf dem stillen Örtchen!) rumlagen, denn mein Papa und mein Bruder haben diese geliebt und verschlungen. Und auch ich kenne mit Sicherheit alle Bände und habe vor allem Gaston geliebt. Ganz ehrlich: diesen genial-tollpatischigen Kerl muss man einfach lieben und er bringt garantiert jeden zum schmunzeln oder lachen!

Zugegebenermassen hatte ich in den letzten Jahren relativ wenig Berührungspunkte mit Comics und war umso erstaunter als ich neulich die Anfrage bekam ob ich nicht Lust hätte ein paar Kochcomics Probe zu lesen. Ich war zunächst skeptisch, aber wie könnte ich schon bei Kochbüchern nein sagen, die noch dazu versprachen völlig neu und sicher auch lustig zu sein.

Als ich die Bücher in den Händen hilft war ich erst nicht sonderlich begeistert, da diese so gar nicht meinen Vorstellungen eines Kochbuchs entsprachen. Doch sobald man sich von dieser festgefahrenen Ansicht losmacht, sind die Bücher wirklich ein grosses Vergnügen und ich möchte euch heute einen kurzen Einblick in zwei wirklich wunderbare Werke verschaffen.


"Kann denn Kochen Sünde" sein ist passend zu meinem Liebling Gaston in "dessen" Verlag Carlsen erschienen und trägt den aussagekräftigen Untertitel "Ein Comic für Geniesser" und wurde vom französischen Blogger Guillaume Long geschrieben und gemalt.


Und ich muss sagen dass das Werk viel mehr ist als nur ein Küchencomic, in dem lustig ein paar Kochgeschichten erzählt werden. Das Buch ist ein richtiges Kochbuch mit leckeren Rezepten, wie dem Express-Zucchini-Salat oder leckerem Schokoladenkuchen oder Orechiette alla Barese (sehr köstlich!). Die Rezept werden sehr anschaulich dargestellt und sind zumeist einfach nachzumachen, allerdings benötigt man entweder ein fundiertes Grundwissen oder eine Portion Abenteuerlust, denn genaue Massangaben oder Garzeiten fehlen. Aber das Buch kann noch viel mehr, denn auf humorvolle und schnell vereinnahmende Art und Weise bringt einem Monsieur Long viel wichtiges über das Kochen ansich, die Zubereitung bestimmter Lebensmittel, Begebenheiten rund um die Küche und kulinarische Reisen (auch nach Venedig, was mich natürlich besonders gefreut hat) nahe, ohne dabei einzuschüchtern oder zu langweilen.




Das zweite Comic, das ich euch heute vorstellen will, hat mit dem ersten bis auf die beiden Tatsachen dass auch dieses im gezeichneten Comic-Stil gehalten ist und ein Kochbuch ist, rein gar nichts gemein.

"In der Küche mit Alain Passard" aus dem Reprodukt Verlag ist von Christophe Blain in Zusammenarbeit mit dem französischem Drei-Sterne-Koche Alain Passard entstanden und eher comicuntypisch hochwertig gebunden und von der gesamten Aufmachung her stimmig zur hohen Küchenkunst von Herrn Passard sehr wertvoll gestaltet.


Dieser Umstand soll jedoch keinesfalls abschrecken, denn dieses Kochbuch schafft was die meisten Bücher von Sterne-Köchen nicht schaffen: es bringt einem die feine Kochkunst nahe ohne dabei einzuschüchtern und nimmt einen auch neben den 15 wunderbar illustrierten Rezepten an die Hand und lässt den leidenschaftlichen Gemüsekoch Alain Passard von einer sehr beeindruckenden Seite kennenlernen, da der Comicstil und die Art wie der Zeichner Christophe Blair, der den Spitzenkoch für dieses Buch über drei Jahre begleitet hat, diesen portraitiert immer amüsant und faszinierend ist.

Eine grossartige Idee einen Sternekoch und dessen Passion kennenzulernen und eine tolle Art dessen Rezepte auch für Laien so darzustellen, dass man Lust bekommt neue Rezepte auszuprobieren und sich ein wenig wie ein echter Küchenchef zu fühlen! Mit Rezepten wie "Kartoffelpfannkuchen al la Pizza mit rohem Gemüse und Parmesan" oder "Warm-kaltes Ei mit Ahornsirup" hat mich Monsieur Passard auf jeden Fall überzeugt.



Wer noch auf der Suche nach einem perfekten Weihnachtsgeschenk für einen Comicfan und/oder Hobbykoch ist oder sich selbst ein Kochbuchfreude der besonderen Art machen möchte, wird bei diesen beiden Büchern fündig werden. Und auch alle, die sonst eher wenig mit dem Genre am Hut haben, dürften nach anfänglichem Holpern viele schöne Stunden mit "Kann denn Kochen Sünde sein?" und "In der Küche mit Alain Passard" haben.

Und weil ja bald Weihnachten ist, verlose ich jeweils ein Exemplar der beiden Bücher an euch. 

Folgende Regeln gelten für das Giveaway:
1. Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Leser oder minderjährige Leser mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten.
2. Ein Liken bei Facebook, Folgen des Blogs hier, bei InstagramPinterest oder Twitter ist schön, aber kein Muss für eine Teilnahme. 
3. Teilnehmen kann wer einen Kommentar mit Namen und Emailadresse oder Blogadresse abgegeben hat. Gerne könnt ihr auch angeben welches der beiden Bücher ihr am liebsten gewinnen möchte.
4. Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ermittelt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
5. Das Gewinnspiel startet heute und endet am 16.12.13 um 23:59 Uhr.

Die beiden Bücher sowie das hier verwendete Bildmaterial wurden mir freundlicherweise von Reprodukt zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist und bleibt jedoch meine eigene.


Ich wünsche euch allen in Nord & Süd einen wunderschönen Dezembermittwoch und viel Spass beim kochen und lesen oder allem was ihr heute sonst noch macht. Lasst es euch gut gehen!

Alles Liebe von Frau Süd


Kommentare:

  1. Kochen ist doch keine Sünde! :-)
    Nette Illustrationen, ist mal was anderes.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Süd,
    ich gebe zu : Kochcomics habe ich noch nie gesehen ;o)! Und ich muss auch "sagen" irgendwie haben sie mich faziniert ;o)! Ich finde, dass ist wirklich mal echt etwas anderes ;o)! Wünsche dir die allerschönsten Träume und schicke dir die liebsten Grüße,Petra ♥
    Ps.:Herzlichen Dank, du hast mir in meiner Ratlosigkeit echt geholfen ;o)!

    AntwortenLöschen
  3. Kochcomics - Witzig, habe ich noch nie gesehen! Danach würde ich gern mal kochen, wird bestimmt lustig und vielleicht auch ein bisschen abenteuerlich...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja cool!
    Würde ich sehr gerne gewinnen! Ich finde ja, Kochbücher sind in erster Linie was fürs Auge!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja mal witzige Kochbuecher. Und da ich als Sammlerin noch keines der beiden habe huepfe ich schnell in den Lostopf.
    Wenn ich mir eines aussuchen duerfte, dann wuerde ich 'Kann den Kochen Suende sein' waehlen.
    Liebe Gruesse von Loch Ness
    Shippy

    AntwortenLöschen
  6. Da hab ich ja noch nie gesehen... Wär bestimmt ein tolles Geschenk für meinen Mann unter dem Tannenbaum ;-)
    Ich hüpf mal schnell noch mit in den Lostopf.
    Alexandra M.
    ( alexandra_volker@t-online.de)

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!