Freitag, 15. November 2013

Ein Kuchen fürs Wochenende

Juhu das Wochenende steht vor der Tür. Tatsächlich schon wieder. Die Wochen rauschen dahin und das Jahr neigt sich fast dem Ende, obwohl es doch gefühlt erst begonnen hat. Wer noch einen leckeren Kuchen fürs Wochenende braucht, der schnell gebacken ist, dem kann ich heute helfen. Mit einem Joghurtkuchen mit Zwetschgen, die ihr gerne auch durch Birnen oder Steinobst (auch aus der Dose... ja, ich verwende das ab und an ganz gerne, vor allem Aprikosen) ersetzen könnt. Ich habe noch einige Zwetschgen eingefroren, die ich für diesen Kuchen nicht ganz auftauen habe lassen und das hat super geklappt.



Zubereitung:
Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Kastenkuchenform fetten & mit Mehl ausstäuben.
Zwetschgen waschen, halbieren & entsteinen.
Mehl, Zucker, Gewürze, eine Prise Salz und Backpulver gut vermischen.
Die trockenen Zutaten mit den Eiern und den beiden Joghurtsorten gut verrühren.
Den Teig in die Form füllen, Zwetschgen gleichmässig darauf verteilen.
Wer mag gibt nun noch ein bis zwei Esslöffel Zimtzucker auf die Zwetschgen.
Im Ofen für etwa eine knappe Stunde backen. Falls der Kuchen oben zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Stäbchenprobe!
Den Kuchen eine gute halbe Stunde in der Form auskühlen lassen, stürzen und vollständig erkalten lassen.
Mit Puderzucker bestäubt und Schlagsahne servieren.
(Originalrezept aus der Essen & trinken Für jeden Tag)



 Neben der Gugelhupfform ist die Kastenform übrigens meine liebste. Ich mag solche Kuchenscheiben sehr gerne und finde diese irgendwie viel charmanter als die klassischen dreieckigen Kuchenstücke... aber das ist sicher Geschmackszache und ihr könnt diesen Kuchen natürlich auch in rund backen!



Ich hoffe das Wetter bei euch ist freundlicher als hier bei uns, denn wir haben seit Tagen keine Sonne mehr gesehen und mir schlägt das ganz schön aufs Gemüt! Lasst es euch gut gehen und geniesst das Wochenende!

Alles Liebe von Frau Süd

Kommentare:

  1. Hallo Frau Süd,
    ich muss sagen, dass mir Dein Kuchen richtig Gelüste macht. Kastenkuchen mache ich normal nur mit Nüssen, aber mit Zwetschgen oder anderem Obst sieht das ja total lecker aus!! Hmmmh!
    Und dann noch mit viel Joghurt, das liebe ich. Vielen Dank fürs Rezept, ich muss jetzt ganz schnell in die Küche :-)
    Liebe Grüsse und ein schönes - hoffentlich SONNIGES! Wochenende
    wünscht Dir Ani

    AntwortenLöschen
  2. Oh yummy! Ich mag Kastenkuchen auch sehr gerne, habe aber noch keine einzige, passende lange Platte, auf der ein Kastenkuchen schön aussieht. Deine Platte ist aus der "Emma"-Reihe von Bloomingville, wenn ich das richtig sehe? Finde ich sehr schick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du sowas von Recht! Ich habe mich schon oft darüber geärgert dass es kaum schöne Kuchenplatten für Kastenkuchen gibt und ich prangere das an! Die meine ist tatsächlich von Bloominville, wie von Dir vermutet, aber ich hätte trotzdem gerne eine grössere Auswahl!

      Löschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!