Mittwoch, 6. November 2013

Blitzschnell gemacht: Vanillerolle mit Lieblingsfüllung

Manchmal da muss es einfach ganz schnell gehen und trotzdem lecker schmecken. Kennt ihr solche Momente? Ich greife dann gerne auf altbewährte Rezepte zurück und meistens sogar auf solche, die mich seit meiner Kindheit begleiten. Und Biskuitrouladen kennt sicher jeder von euch aus Kindertagen oder? Allerdings wird der ein oder andere jetzt aufstöhnen, sich an Massen zu trennender Eier , vorsichtig unterzuhebendem Eischnee und zerrissene Rollen erinnern. Aber nicht hier, denn ich verwende schon seit Jahren Biskuitrezepte bei denen die Eier nicht getrennt werden und als ich neulich bei candid moments genau so ein Rezept gesehen habe, da hab ich das erste Mal seit Ewigkeiten wieder gerollt und es nicht bereut, sondern sehr genossen. Und damit ihr das auch könnt, gibt es heute ein pudeleinfaches (warum sagt man eigentlich in diesem Zusammenhang "Pudel"?) Rezept für euch:


Für eine Rolle luftig-leichtem Biskuitglück braucht ihr:
7 Eier
200 g feinen Zucker
1,5 TL gemahlene Vanille
180 g Dinkelmehl 630
1 TL Backpulver

Und so einfach geht's:
Die Eier mit der Küchenmaschine / Mixer richtig schaumig schlagen (das dauert, ist aber wichtig!). Dann den Zucker & die Vanille (am besten vorher gemischt) nach und nach einrieseln lassen und währenddessen weiterschlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Eiermassen sieben und vorsichtig unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Masse darauf geben und glatt streichen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen.
Ein sauberes Geschirrtuch bereitlegen, dünn mit Zucker bestreuen.
Den Teigboden daraufstürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen und sofort (dünn) mit Lieblingsmarmelade bestreichen (ich habe selbst gemachte Erdbeer-Vanille verwendet!) und sanft einrollen.
Fertig! Und das in etwa einer halben Stunde! 


Wirklich herrlich wenn es so schnell mit dem Kuchenglück geht oder? Die Biskuitroulade könnt ihr je nach Geschmack mit Marmelade, Schokoaufstrich (aka Nutella, gerne auch mit klein gehakten Nüssen darauf oder Bananenscheiben), Karamellcreme oder Sahnecreme mit Obst füllen und somit wird sicher jeder seine liebste Rolle finden!


Habt einen wunderschönen Mittwoch und lasst euch nicht von Regen, Sturm und Kälte ärgern, sondern macht es euch drinnen gemütlich und geniesst einen leckeren Tee und vielleicht ja ein Stück Biskuit? Lasst es euch gut gehen!

Alles Liebe von Frau Süd



Kommentare:

  1. Biskuitrolle gehört ja zu den Dingen, die mir grundsätzlich danebengehen. Da ich aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe, irgendwan in meinem Leben mal eine heile Bikuitrolle zu machen, nehme ich mir Dein Rezept gerne mit :o)

    AntwortenLöschen
  2. ...hmmm, vielleicht sollte ich mich mal ranwagen, denn sie sieht OBERKÖSTLICH aus ;o)! Herzlichsten Dank, für den Tipp und die allerliebsten Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!