Freitag, 11. Oktober 2013

kokoköstlich

Ich weiß, ich weiß: an der KOKOSNUSS scheiden sich meist die Geister. Entweder man liebt den Geschmack, oder man hasst ihn, richtig? 
Nun, ich liebe ihn und bereite daher gerne Rezepte mit Kokos zu. Heute gibts das Kokosmakronen-Rezept von Cynthia Barcomi (aus "Let's bake"), welches jedoch nicht mein bisheriges Lieblingsrezept für Kokosmakronen ablösen wird. Aufgrund der ganz anderen Zubereitung wollte ich es jedoch mal ausprobieren!




Statt Eiweiß aufwändig zu Eischnee zu schlagen, wie ich es sonst von Kokosmakronen kenne, werden hier alle Zutaten einfach vermischt: 2 Eiweiß, 125 gr Kokosraspel, 75 gr Zucker, eine Prise Salz und ein TL Vanilleextrakt. Am besten direkt in einem kleinen Kochtopf vermengen, denn die Kokosmasse bekommt noch eine kleine Dampfdad-Beauty-Anwendung. Einen größeren Topf mit etwas Wasser füllen und zum Köcheln bringen. Den kleinen Topf mit der Makronenmasse über den großen Topf hängen, bis diese sich erwärmt hat. Danach einige Zeit zur Seite stellen und den Backofen auf 175 Grad vorheizen. 



Aus der Kokosmasse nach einer halben Stunde ca 10 gleich große Makronen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Im Ofen 5 Minuten backen, dann die Hitze auf 160 Grad reduzieren und nochmal mindestens 5 Minuten backen. Die Makronen gut im Auge behalten! Sie sollten leicht golden werden. In die fertig gebacknenen, noch heißen Makronen ein kleines Stück dunkle Schokolade setzen. Ich persönlich kombiniere Kokos gern mit Kaffeeschokolade und am liebsten pinsele ich den Boden des Gebäcks damit ein. 



So oder so: eine leckere Nascherei. 

Zumindest für alle diejenigen, die Kokos mögen! Zu welcher Fraktion gehört ihr?

Liebe Grüße, Frau Nord

Kommentare:

  1. Liebe Frau Nord,
    das ist genau das richtige für mich - ich gehöre zu denen die Kokos lieben ;o)! Darum ein dickes Dankeschön und einen wundervollen Start ins Wochenende! Viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch sehr für Kokos und die Makronen sehen sehr lecker aus!
    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende!
    Sabrina

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!