Dienstag, 10. September 2013

Neue Kochbücher & ein Schokokuchen

Wer mich ein wenig kennt weisst um meine extreme Kochbuchsammelleidenschaft und während andere dem Erscheinen der neuen Winterkollektion / des neuen Lieblingsstaralbums / der ersten Lebkuchen entgegenfiebern, so habe ich bereits Monate vorher ausgespäht wann welche neuen Koch- und Backbücher erscheinen. Dabei gibt es jeweils im Frühling und Herbst ein paar Wochen in denen es eine wahre Flut an Neuerscheinungen gibt und fast alle meine liebsten Kochbuchverlage ihre Neuheiten auf dem Markt bringen. Diese Zeit ist immer ein wahre Freude für mich und wer mich bei Instagram verfolgt hat schon mitbekommen dass ich  mich gerade in der "heissen Phase" befinde und stapelweise neue Back- und Kochbücher bekommen habe. 


Momentan geniesse ich es in den neuen Büchern zu blättern und ich zu sortieren, welche ich behalte, welche ich schweren Herzens zurückschicke und welche das Potential zum Lieblingsbuch haben. Prinzipiell habe ich definitiv viel zu viele Kochbücher und in keinem wird wohl das kochen/backen neu erfunden werden, trotzdem liebe ich meine Kochbuchsammlung und kann nicht aufhören diese immer zu erweitern. Auch das ein oder andere englischsprachige Kochbuch befindet sich in meiner Sammlung, manchmal sogar die deutsche und englische Ausgabe ein- und desselben Buchs, nämlich dann wenn ich es nicht erwarten kann bis die deutsche Übersetzung erscheint. So geschehen auch bei "What Katie ate", das Erstlingswert der fantastischen Bloggerin Katie Quinn Davies, deren Stil einfach unverwechselbar ist. Und aus diesem Buch stammt auch das Rezept für den folgenden Schokoladenkuchen, der wirklich sehr einfach in der Zubereitung ist und köstlich schmeckt.

  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, eine Springform mit Backpapier auslegen.
  • 6 Löffelbiskuits zerstossen, einen EL davon in die Form streuen, den Rest beiseite stellen.
  • 300 g dunkle Schokolade schmelzen und beiseite stellen.
  • 150 g zimmerwarme Butter mit 160 g feinem Zucker cremig schlagen, 4 Eier nach und nach zugeben und unterrühren.
  • Die restlichen Biskuitsbrösel, 160 g gemahlene Mandeln und 150 g Mascarpone zügig unterrühren, die Schokolade und 3 EL Milch einrühren.
  • Teig in die Backform füllen und etwa eine knappe Stunde backen. Nicht zu lange im Ofen lassen, denn der Kuchen soll in der Mitte noch leicht feucht bleiben!
  • Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.


Und jetzt würde ich es mir - passend zum regnerischen, grauen Herbstwetter - liebend gerne mit einem Stapel neuer Kochbücher, einem Latte Macchiatto und einer kuscheligen Decke auf dem Sofa bequem machen. Stattdessen umgebe ich mich mit Zahlen und Papier und bin im Büro fleissig. 


Euch allen in Nord & Süd wünsche ich einen tollen Dienstag! Am besten mit Kuchen, Kaffee oder Tee und jeder Menge schöner Bücher (egal ob nun mit Rezepten oder fantastischen Geschichten)! Lasst es euch gut gehen!

Alles Liebe von Frau Süd

Kommentare:

  1. wow der Kuchen sieht so toll aus! vielen Dank für dieses Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frau Süd,
    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus!
    Ich habe auch eine Schwäche für Koch-und Backbücher und schwöre mir immer wieder aufs neue, keine neuen mehr zu kaufen.
    Liebe Grüße,
    Ani

    AntwortenLöschen
  3. Herrje...ein Kuchen..., meine Hüften ahnen schlimmes ;o)!Hört sich das wieder gut an ;o)!Ich wünsche dir ganz,ganz viel Freude beim blättern und ausprobieren UND geniessen ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ohje... ich werde arm... ihr glaubt nicht wieviele Bücher ich schon nach euren Tipps besorgen musste.... ;-) Bin gespannt... aber dieser Schokokuchen klingt schon äusserst vielversprechend.. lg emmalotta

    AntwortenLöschen
  5. Holy Shit, das ist wirklich ein beeindruckender Stapel Bücher. Der Kuchen klingt, als wäre er genau mein Ding.

    AntwortenLöschen
  6. das mit den büchern kann ich nur zu gut verstehen, auch hier stapeln sie sich und ich muss mich imer wieder ermahnen, lau der titel der bücher hätte ich auch schon wieder 5-6 in den händen und frisch in regal

    lg
    fio

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!