Dienstag, 20. August 2013

PAMK ::: Breakfast for 2 ::: the marmelades

Am Freitag habe ich euch ja schon einen ersten Einblick gegeben was ich dieses Mal in mein "Post aus meiner Küche"-Paket gepackt habe. Für die 6. Runde PAMK hiess es "Zusammen schmeckt's besser" und ich finde dieses Thema wirklich klasse, weil man sehr frei darin war was man für seinen Tauschpartner zubereitet. Ich überlege mir gerne für derartige Projekte ein bestimmtes Motto und Farbschema und bin dieses Mal beim "Breakfast for 2" gelandet, denn ich selbst finde es ganz toll mit jemandem zusammen ein ausgedehntes Frühstück zu geniessen.

Für meinen Tauschpartner, den einzigartigen Backbuben Markus, habe ich also allerhand Köstlichkeiten zubereitet, die quasi unerlässlich für einen leckeren Start in den Tag sind und in dieser Woche möchte ich euch nun endlich die Details zeigen und Rezepte verraten. Los geht es heute mit meinem Marmeladenquartett.

Ich denke ich muss nicht mehr erklären wie man Marmelade kocht oder? Falls doch: Obst nach Wunsch aussuchen, putzen, klein schneiden, in einem Topf mit dem Gelierzucker (ich verwende am liebsten 2+1) und Gewürzen, sowie Zitrussaft (Orange, Zitrone oder Limette) mischen, gegebenenfalls im Kühlschrank einige Stunde ziehen lassen, aufkochen, einige Minuten sprudelnd kochen, Gelierprobe machen und sofern die Marmelade gut anzieht sofort in steriliserte Gläser füllen, stürzen und nach zehn Minuten wieder umdrehen. Fertig. Ich koche meine Marmeladen übrigens im Thermomix, da geht das alles noch einfacher! 

Hier jetzt meine vier Sorten bzw. die Grundzutaten (das jeweilige Mischungsverhältnis bleibt natürlich euerem Geschmack überlassen, Hauptsache am Ende stimmt das Gesamtgewicht):

1. Stachelbeer-Pfirsich mit Zitronensaft und Vanille

2. Pflaume-Birne mit Nekatrinen, Orangen- & Zitronensaft sowie Sissi's Zünd

3. Nektarinen-Brombeere mit Orangensaft, Vanille, Zimt und Nelken

4. Himbeer-Erdbeer-Brombeer-Johannisbeer mit Orangensaft & Kleene Lene


Und so wurden die einzelnen Sorten dann verpackt. Alles natürlich in schwarz-weiss, meinem Farbmotto für diese Runde PAMK:

1. Stachelbeere-Pfirsich

2. Pflaume-Birne

3. Nektarine-Brombeer

4. Very berry 
 in 3 unterschiedlichen Konsistenzen (ich mag meine Marmelade am liebsten mit vielen grossen Stücken, deshalb ein Gläschen so, eines mit kleinen Fruchtstückchen und eine ganz fein passiert)


Ich esse meine Marmelade übrigens am liebsten nicht auf einem Brot sondern in Naturjoghurt gerührt. Darauf eventuell noch ein wenig frisches Obst und/oder Müsli und ich bin glücklich! Wie esst ihr Marmelade am liebsten und vor allem: welche Sorte?

Einen wunderschönen Dienstag euch allen und viel Spass beim frühstücken (und bei allem anderen natürlich auch)! Lasst es euch gut gehen!

Alles Liebe von Frau Süd


Kommentare:

  1. boa das klingt alles soooooo lecker!

    ich mag marmelade auch am liebsten in Joghurt! Meine heurige Lieblingssorte des Sommers ist Erdbeer-Rhabarber! Wobei ich das am liebsten mag, wenns nicht ganz so fein püriert ist sondern noch kleine Stückchen drinnen sind. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau wie ich! Es müssen einfach Fruchtstückchen in der Marmelade sein, das liebe ich! Ich hab übrigens noch nie Rhabarber verarbeitet. Kannst Du das fassen?

      Liebe Grüsse von Kristin

      Löschen
  2. Hallo Kristin,

    erstmal nochmal ein OBERGROßES MEGAMÄßIGES DANKESCHÖN für das unfassbar schöne Paket von dir. Ich bin immer noch sprachlos über die Mühe, die du dir gemacht hast.

    Und dann gebe ich hiermit eine Bestellung für alle Sorten auf, die du mir geschickt hast. Die waren alle OBERLECKER und sind (leider) schon alle leer. Ich LIEBE selbstgemachte Marmelade und schmier sie zentimeterdick auf mein Brot. Ich hab jedes Glas bis auf den letzten Tropfen mit Brot ausgekratzt.


    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!