Dienstag, 9. Juli 2013

What Misses Nord ate

Die Tage war es in Nord wirklich zu heiß, um auch noch den Backofen anzuschmeißen! Deswegen muss ich diesen Post etwas improvisieren und zeige euch, was ich in letzter Zeit - im Rahmen meiner Diät bzw Ernährungsumstellung - so gegessen habe:



Einer meiner Lieblingssalate - den gibt's leider nur, wenn ich frischen Baby-Blattspinat finde. Dazu filetierte Orangen, geröstete Pinienkerne und ein fruchtig-scharfes Öl-Dressing
 

Rucola esse ich fast jeden Tag. Hier ein Salat mit Pilzen und Serrano-Schinken.
 

Vollgestopft mit Pilzen: mein Ciabatta-Sandwich. Champingnons und Zwiebeln in etwas Olivenöl braten und ein Brötchen damit (sowie optional Rucola und Parmesan) belegen
 

Eine ganz schnelle Erbsensuppe aus TK-Erbsen mit einem Hauch Minze aus dem Garten. Und immer wieder gern: Feta.


Camembert, Birnen und Parmesan auf Rucola, garniert mit gehackten Walnüssen


Mein liebstes Wochenend-Frühstück: Knäcke mit Cottage Cheese, Rucola & Parmesan oder 
Lachs


Gebratene Pute mit gebrateten Zucchini-Scheiben 


Rührei auf Schwarzbrot mit geräuchertem Lachs. 
Toller Tip für schlankes Rührei: 4 Eiweiß und 1 Eigelb - im Eigelb stecken die Kalorien.


Schneller Eintopf mit TK-Kaisergemüse. Den aufgetauten TK-Lachs einfach am Ende in der heißen Suppe gar ziehen lassen


Rucola, Rucola, Rucola, hier eine Variante mit Garnelen 


Rucola & Tomaten mit scharf angebratenem Hühnchenfleisch

Ehrlich gesagt hat mir das Essen selten so gut geschmeckt wie während meiner Diät. Ich freue mich auf jede Mahlzeit und nehme mir wirklich viel Zeit für die Planung, das Zubereiten und das Anrichten. Und natürlich das Genießen!

Liebe Grüße, Frau Nord


Kommentare:

  1. Liebe Frau Nord,
    das spricht mich alles sowas von an-weltklasse!Also in den nächsten Tage mache ich mir mit absoluter Sicherheit das Ciabatta - Sandwich ;o), herzlichen Dank, für diese tollen kulinarischen Anregungen ;o)!Ganz viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Jammi, und wieder mal ein Beweis, dass gesundes Essen nicht langweilig sein muss, sondern im Gegenteil extra lecker und abwechslungsreich sein kann. Der Hinweis, dass es dir selten so gut geschmeckt hat wie während deiner "Diät" - die ja hoffentlich keine ist, sondern eine Ernährungsumstellung ;-) - ist ganz logisch. Denn natürlich machst du dir jetzt viel mehr Gedanken übers Essen und gibst dir auch extra viel Mühe, auch da, wo es vorher vielleicht manchmal etwas nebenher lief.

    Viele liebe Grüße und weiterhin guten Appetit! :-)
    Nele

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!