Donnerstag, 18. Juli 2013

Strawberry Fields forever

Momentan esse ich kiloweise Erdbeeren. Wenige Lebensmittel sind so sympathisch - hochradig lecker und dabei so gesund und kalorienarm (gerade mal 32 Kalorien auf 100 Gramm! Ich wünschte, jemand könnte mal so eine Schokolade erfinden!!). 
Erdbeeren enthalten - neben vielen anderen Vitaminen - zum Beispiel Zink und zudem mehr Vitamin C als Zitronen (!) *klugscheißermodusaus* 
In der deutschen Erdbeersaison greife ich also zu der roten Frucht als gäbs kein Morgen mehr! Erdbeeren mögen eigentlich nicht gebacken werden, aber ich dachte, ein paar Minuten auf 'nem Keks werden sie wohl überstehen! Hier ist das (leckere) Ergebnis:



 

Für die keksige Grundlage habe ich im wesentlichen ein Rezept der Hummingbird Bakery verwendet (die Erdbeeren und die Kokosraspel sind meine Erfindung). 

ZUTATEN:

130 gr weiche Butter
150 gr Zucker
1 Ei
190 gr Mehl
60 gr Haferflocken
100 gr Rosinen (wer mag)
3 TL Kokos (wer mag)
Vanillextrakt, Salz, Zimt, Natron, Backpulver
einige Erdbeeren



Butter und Zucker schaumig schlagen und das Ei gründlich unterschlagen. Ein paar Tropfen Vanilleextrakt dazugeben. Mehl, Salz, Natron, Zimt vermischen, in die Buttermischung sieben und ebenfalls gut unterrühren. Zuletzt Haferflocken, Rosinen und Kokos dazugeben und gut untermengen. 
Teig in kleinen Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und mit einer angefeuchteten Gabel flach drücken. 
Erdbeeren verlesen, in Scheiben schneiden und auf den Keksteig legen. 
Im auf 170 Grad vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen.



Very Strawberry!

Liebe Grüße, Frau Nord

Kommentare:

  1. hi,

    interessant, hab noch nie vorher solche cookies gesehen!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!