Montag, 27. Mai 2013

Chai-Sirup mit Minze

Mein Mann und ich sind keine großen Gärtner, glücklicherweise jedoch gedeiht Pfefferminze in unserem Garten immer wieder aufs neue ohne unser Zutun. Soweit ich weiß, kommt Minze aber auch idiotensicher wieder und kann zu einer echten Plage werden. Ich bin mit meinem Minz-Vorkommen aber ganz glücklich und aufgrund der üppigen Ernte immer wieder auf der Suche nach neuen Pfefferminz-Rezepten. 
Diesmal habe ich jedoch ein altbewährtes Rezept damit aufgepimpt: meinen Chai-Sirup, mit dem sich blitzschnell eine leckere Chai Latte herstellen lässt:



Für eine Flasche Sirup 200 gr Zucker und 1 Tütchen Vanillezucker in 600 ml Wasser aufkochen. 3 Beutel schwarzen Tee einhängen und diverse Gewürze zugeben; ich greife immer zu Zimtstangen, Sternanis, gemahlener Kardamon, gemahlener Ingwer, Vanille, Pfeffer, Muskat und einer Extraportion Zimtpulver. Einfach alles, was die Weihnachtsvorräte hergeben. 
Diesmal kommen auch noch 3 Handvoll frische Minze dazu. Alles 10 Minuten köcheln lassen, dann die Teebeutel entfernen. Weitere 10 Minuten köcheln lassen, dann den Sirup durch ein Sieb abseihen und abfüllen.



2 EL des Chai-Minze-Sirups (oder nach Geschmack) in ein großes Glas heiße Milch geben und servieren. Nachdem uns der Frühling ja mal wieder echt im Stich lässt, genießt man dieser Tage dankbar ein Heißgetränk, oder? 
Hervorragend dazu passen übrigens meine Lieblingskekse (Rezept *HIER*), die ebenfalls frische Minze enthalten und soo lecker sind.


Minzfrische Grüße, Frau Nord

1 Kommentar:

  1. ...hört sich seeeeeeehr gut an,liebe Frau Nord, herzlichen Dank,für den tollen Tipp!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!