Mittwoch, 20. März 2013

Käsestreuselkuchen oder 3-in-1-Kuchenglück

Frühlingsstimmung zumindest auf dem Foto, in der verzweifelten Hoffnung damit den Frühling ein wenig anzulocken... habt ihr die Schnauze auch so voll wie ich von diesem doofen Winter da draussen?  Ich trage mich mal wieder mit Auswanderungsgedanken! Honolulu soll traumhaft sein, ganzjährig schön warm, erträgliche Luftfeuchtigkeit, angenehme Stimmung, gute Infrastruktur und definitiv weder Schnee noch Kälte, sondern Sonne satt. Wer kommt mit?
Bis es aber soweit ist, backe ich lieber hier ein wenig. Und heute gibt es einen ganz besonders leckeren Kuchen, den es auch am Geburtstag meines Kleintjes gab: einen Käsestreuselkuchen mit Marmeladenfüllung. Also drei Köstlichkeiten vereint: Käsekuchen, Streusel UND Himbeermarmelade. Ein Traum!


Das Rezept für diesen sensationellen Kuchen habe ich in der aktuellen LECKER Bakery entdeckt, ein wenig abgewandelt und dann folgendermassen losgebacken:

  • Eine Springform fetten und mit Mehl ausstäuben, den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  • Für den Streuselteig 300 g (Dinkel)Mehl150 g (Rohrohr)Zucker175 g kalte Butter in kleinen Stückchen, 1 Prise Salz und 1 TL gemahlene Vanille rasch zu Streuseln kneten.
  • Gut die Hälfte des Streuselteigs in der Springform zu einem Boden festdrücken und einen Rand formen.
  • Etwa 200 g Himbeermarmelade (oder nach Vorliebe natürlich einen anderen) auf dem Boden verteilen und die Form beiseite stellen.
  • Für die Quarkfüllung 750 g Sahnequark200 g (Rohrohr)Zucker1 Pckg. Vanillepuddingpulver und die abgeriebene Schale einer Bio-Orange glatt rühren. Dann vier Eier nacheinander unterrühren.
  • Die Quarkmasse vorsichtig auf dem Teigboden verteilen.
  • Die restliche Streuselmasse mit 50 g Mandelstiften mischen und in Streuseln auf der Käsemasse verteilen.
  • Für etwa 50 bis 60 Minuten backen und gegebenenfalls ab der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken, falls die Oberseite zu dunkel wird.
  • Nach Ende der Backzeit den Kuchen im leicht geöffneten Backofen für 10 Minuten nachruhen lassen, dann erst herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. 
  • Mit Puderzucker bestreut servieren.


Und nachdem es den Kuchen ja bei uns zur Geburtstagsparty unseres Kleintjes gab, wurde dieser natürlich auch noch standesgemäss mottopassend dekoriert und zwar so:


Der Kuchen ist echt ein Traum und ich werde diesen auf jeden Fall noch mal backen und dann anstatt der Marmelade Frühlingsobst verwenden (notfalls aus der Dose, falls sich der Frühling dieses Jahr tatsächlich nicht mehr blicken lässt), ich glaube das schmeckt auch ganz lecker!

Euch allen in Nord & Süd wünsche ich einen tollen Mittwoch. Mit-Auswanderungsanträge werden von mir jederzeit entgegen genommen! Lasst es euch gut gehen und nicht von diesem doofen Wetter ärgern!

Alles Liebe von Frau Süd

Kommentare:

  1. Leise rieselt der Schnee... Sag bloß, daß sind Schneeautos auf dem letzten Kuchenbild rechts unten, die die Schneemassen wegräumen? Sieht ganz so aus und die Temperaturen Draußen könnten meinen Verdacht bestätigen...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Süd,
    der Küchen sieht oberlecker aus und ich kann die Himbeermarmelade förmlich auf der Zunge spüren... Sabber :-)))) Danke für dieses schöne Rezept!!! Von der Geburtstagdeko für Deinen kleinen Steppke bin ich ja restlos begeistert!!! Ein ganz toller Geburtstagstisch, da hat sich der kleine Autofreak bestimmt riesig gefreut. Sowas hätte ich meinem Sohn ja damals auch gerne geboten, aber da gab es all solche Sachen hier noch nicht, seufz... Grinsen musste ich über Deinen Zusatz, von wegen Euer Blog wird nicht gesponsert. Kommen da bei Euch auch manchmal so blöde Kommentare dazu, wenn Ihr etwas zeigt?

    Ganz liebe Grüße aus Hamburg, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,

      danke für Deine Worte! Der Kuchen ist wirklich oberlecker!

      Nein, wir haben keine doofen Kommentare bezüglich Sponsoring und ich finde auch nicht dass da was schlimmes dran ist, aber ich möchte halt klar stellen wenn dem nicht so ist, da ich schon finde dass das etwas anderes ist, wenn ich Sachen zeige weil ich dafür bezahlt werde oder einfach weil ich sie toll finde :-)

      Einen schönen Tag und liebe Grüsse aus dem derzeit sonnigen Bayern,
      Frau Süd

      Löschen
  3. Ich liebe Käsekuchen und ich liebe Streusel und morgen kommt mich wer ganz liebes besuchen - was werde ich da wohl backen? ;)

    AntwortenLöschen
  4. Vorab : Ich komme mit nach Honolulu, auf der Stelle ;o)!Herzlichen Dank, für dieses tolle Trösterchen-Kuchen-Rezept,es sieht OBERKÖSTLICH aus!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!