Samstag, 30. März 2013

Face the Facts

Heute machen wir einmal einen Exkurs ins norddeutsche Schminktäschchen, habt ihr Lust darauf? Ich möchte euch mal zeigen, was ich mir so ins Gesicht schmiere, tupfe und streiche! Ich liebe Make-Up und könnte kann mich stundenlang in Parfümerien aufhalten und Produkte anschauen und testen.
Fangen wir an mit der Grundlage - flüssiges Make-Up. Das benutze ich nicht jeden Tag, eher so, wie ich Lust (und morgens vor allem Zeit) habe. Momentan benutze ich "Teint Miracle" von LANCOME (welches mir sehr gut gefällt und voraussichtlich nachgekauft wird). Bislang habe ich mein Make-Up mit den Fingern eingeklopft, jetzt probiere ich gerade mal das Schmink-Ei von dm aus. 



Seit einiger Zeit habe ich Concealer für mich entdeckt und probiere gerade alle möglichen Sorten nacheinander durch. Zuletzt habe ich mir den Rolls-Royce unter den Concealern geleistet, den "Touche Eclat" von YVES SAINT LAURENT, aber ich muss sagen, dass der YSL mich nicht wie erwartet vom Hocker gehauen hat. Wenn er aufgebraucht ist, teste ich einen Concealer von CLINIQUE. 
Wie ihr auch noch sehen werdet, bin ich ein großer Fan von CLINIQUE. Seit einiger Zeit benutze ich das "Superbalanced Powder Make Up" zum Abpudern der T-Zone. Ebenfalls aus dem Hause CLINIQUE stammt mein Rouge, Fresh Bloom, welches ich mit einem großen Pinsel auftrage. Der Rosenholz-Farbton schimmert leicht.



Die tägliche Schminkroutine geht dann mit den Augen weiter. Als Brillenträgerin darf ich meine Augen nicht zu dunkel schminken. Unter den Brauenbogen setze ich pearlig-weißen Highlighter. Neuerdings benutze ich auch wieder Lidschatten, nachdem ich diese schönen, schlichten Farben von ESTEE LAUDER entdeckt habe. Ich mag besonders die Farben "Hot Cinnamon" und "Sugar Biscuit"


Die TWEEZERMAN-Produkte gabs mal als Travel-Set und bin sehr zufrieden damit, wobei ich mir so kein Brauen-Gel gekauft hätte. Ein Muss: Macscara. Momentan benutze ich die "High Impact Mascara" von CLINIQUE, tatsächlich wechsele ich die Marken aber ständig. Die einzige Wimperntusche, die ich immer wieder kaufe, wenn ich sie mal finde, ist die "Great Lash" von Maybelline (ihr wisst schon, die in der pink-grünen Verpackung).




Lippenstift sieht klasse aus - bei anderen, leider nicht bei mir. Ich wünschte, ich könnte all diese wunderbar knalligen, cremigen Farben tragen, aber ich komme damit nicht zurecht. Mein Mund ist zu klein, die Farben verlaufen mir-nichts-dir-nichts zu einer Tomatensaucen-Schnute und überhaupt lecke ich zu oft drüber. Deswegen benutze ich am liebsten Feuchtigskeitspflege. Im Winter habe ich mit den "Superbalm" von CLINIQUE zugelegt und gerade habe ich mir im Nivea-Haus exclusiv die "Lip Butter" gekauft. Ich liebe NIVEA! Als Kompromiss von Farbe und Pflege habe ich die "Chubby Sticks" von CLINIQUE für mich entdeckt, mag da aber auch am liebsten die zurückhaltenden Farben.



Überhaupt ist das Ergebnis des Aufwands, den ich vorm Schminkspiegel betreibe, ein sehr zurückhaltender Look, wie ich finde. Ich mag es nicht, zu angemalt auszusehen und bin kein Fan von grellen Farben - außer auf den Nägeln. Aber das ist eine andere Geschichte und sollte ein anderes Mal erzählt werden. 
Wenn ihr mögt.

Liebe Grüße, Frau Nord

Kommentare:

  1. HA! Wir benutzen das gleiche Make-up. Also nicht die gleiche Flasche und wahrscheinlich auch nicht die gleiche Farbe, aber auch ich bin seit drei Flaschen dem Wunderteint treu ;-)

    Ich habe lange nach DER perfekten Wimperntusche gesucht und sie in Benefit's "They're real" gefunden! Probier die unbedingt mal aus!

    Allerliebste Grüsse von
    Deiner Frau Süd

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Nord,
    ich völlig Schminkunbegabte, habe deinen post gerade sehr interessant gefunden und von einem Schminei habe ich noch nie gehört, aber ich lerne gerne dazu, herzlichen Dank ;o)!Superschöne Ostertage und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Nord,
    ein toller Post und ich habe mich in Deinen Worten sehr wiedergefunden!!! Parfümerien üben auf mich auch eine SEHR große Anziehungskraft aus :-))) Das Schminkei kannte ich allerdings noch nicht, allerdings benutze ich auch kein flüssiges Make-up (mehr). Lidschatten mag ich zwar, benutze ihn aber nur wenn ich die Zeit dazu finde, also quasi nie, lach. Von dem Touch Eclat war ich übrigens auch sehr enttäuscht! Diese Lip Butter von Nivea würde ich auch gerne mal ausprobieren, alleine die Dose finde ich schon genial!!! Neue Wimperntusche bräuchte ich auch und werde mal den Tipp von Frau Süd googeln!!!

    Schöne Ostertage und ganz viele liebe Grüße,

    Birgit

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!