Montag, 11. März 2013

Pink Bloodorange Triangles

Der Plan war denkbar einfach: Pink Lemon Squares aus der aktuellen Lecker Bakery (Originalrezept ebendort!) sollten es werden... aber wie meistens mache ich es dann doch (ein wenig) anders als im Rezept und so wurden aus den Zitronenecken köstliche 
Pink Bloodorange Triangles oder Erdbeer-Blutorangen-Ecken!


Als erstes werden 300 g tiefgekühlte Erdbeeren aus dem Kältequartier geholt und aufgetaut, währenddessen wird der Mürbteig-Untergrund gemacht und zwar so:
  • 150 g (Dinkel)Mehl mit 50 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 75 g kalter Butter und 2 EL kaltem Wasser rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • In eine gefettete, quadratische Springform (notfalls auch eine runde) flach drücken und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen, den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und ca. 20 Minuten vorbacken.


In der Backzeit des Bodens wird dann der Erdbeer-Blutorangen-Obergrund vorbereitet und zwar so:
  • Die (aufgetauten) Beeren mit 300 ml Blutorangensaft pürieren und mit 300 g (Rohrohr)Zucker (& wer mag 1 TL Herbaria's Kleene Lene) unter rühren aufkochen.
  • 75 g Stärke mit 7 EL Wasser glatt rühren, in die Fruchtmasse rühren und ca. eine Minute köcheln lassen.
  • 6 Eigelb mit etwa 2 EL der Masse verühren und anschliessend in die restliche Creme rühren.
  • Auf den vorgebackenen Boden verteilen und nochmals etwa 20 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen  nehmen und vollständig erkalten lassen, dann in beliebige Formen schneiden und mit Puderzucker bestäubt servieren.


Und weil mir nach noch mehr Kalorien Schokolade war, habe ich auf den fertigen Kuchen eine dünne Schicht Schokoladenguss gegeben, vorsichtig glatt gestrichen und ein paar Sternchen darauf verteilt. Ist zwar beim Schneiden etwas doof, weil die Schokolade sehr leicht bricht, schmeckt aber hervorragend!


Na wenn das kein leckerer Start in die Woche ist... ich hoffe ihr alle in Nord & Süd habt eine wunderbare Woche mit vielen Köstlichkeiten und schönen Momenten. Und hoffentlich ohne die angedrohten Winterrückkehr. 

Alles Liebe von
Frau Süd


Kommentare:

  1. ...ähm, hoffentlich ohne die angedrohte Winterrückkehr ;o)....tja, liebe Frau Süd, wir hier oben stehen bis zur Nasenspitze im Schnee :o(...da lasse ich mir doch von diesen leckeren Bildern gerne den Tag versüßen ;o),herzlichen Dank!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht saulecker aus! Und da Du so oft Herbaria-Gewuerze nutzt und ich mit der Zeit immer neugieriger wurde, habe ich mir jetzt bei amazon was vom guten Stoff bestellt.

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!