Donnerstag, 11. Oktober 2012

Herbstliche Auslese

Wie ihr wisst, sind Frau Süd und ich nicht nur verrückt nach Koch- und Backbüchern sondern ebenso nach allen möglichen Magazinen zu diesem Thema (wir haben zwischenzeitlich sogar unseren eigenen Nord-Süd-Lesezirkel gegründet!). 
Erfreulicherweise sind in letzter Zeit viele neue Zeitschriften erschienen. Die 3 neusten möchte ich euch heute kurz vorstellen:


TREAT 

Bei dem trendigen Magazin handelt sich um die Abschlußarbeit der Teilnehmer der Burda-Journalistenschule. Themen: Essen, Stars, Musik und Mode. Mir war es zu hip (oder ich zu wenig szenig dafür?), ... vielleicht ist das eher was für Berliner Journalistenschüler und andere coole Säue ;)



THE SIMPLE THINGS

Konträr zum stylishen Treat gehts auf TST ganz bodenständig und schlicht zu. Darauf deutet schon das Laub und die Federn auf dem Cover hin. Entrücktes Feel-Good, politisch und ökologisch korrekt, kleine Reportagen, Rezepte. Was mir - neben den extrem vielen Werbeanzeigen für Handarbeitsmagazine - aufgefallen ist: Die Rezepte pfeifen komischerweise auf Saison (benötigt werden zB Rhabarber oder frische Himbeeren) - das passt für mich irgendwie nicht zum Gesamtkonzept. Sonst ganz nett. 




DELI

Jaa, DAS ist schon eher mein Geschmack!! Rezepte reduce to the maxx, wunderbar ausgewogen zwischen süß und herzhaft. Fast schon obligatorisches Thema in sämtlichen aktuellen Food-Magazinen: Blogger (mit Okka, Jeanny und Petite-Cuisine-Susanne die üblichen Verdächtigen)!

Witzig übrigens: Alle 3 Hefte beschäftigen sich mit unserer Bundeshauptstadt. Berlin-Fans kommen also mit jedem Magazin auf ihre Kosten.

Habt ihr schon in die Hefte geguckt? Gefallen sie euch - oder was lest ihr gern?

Frau Süd empfiehlt das aktuelle SisterMAG.


Liebe Grüße, Frau Nord

Kommentare:

  1. Besser hätte ich die drei Neuen nicht einschätzen können. Genau so haben wir es auch gedacht.

    Zur Saisonalität des "Simple Lifes" hat uns gestern jemand interessanterweise erzählt, dass die 3 Monate im Voraus produzieren müssen wegen den Printabläufen. Dadurch wirken sie wie "verschoben".

    Danke fürs Erwähnen :-)
    LG, Toni

    AntwortenLöschen
  2. Hey ihr 2,
    danke für die tollen Tipps! Die DELI liegt hier schon ungelesen, die Simple Things wollte ich mir eigentlich kaufen aber nach eurer Kritik habe ich sie mir gerade mal genauer angeschaut und letzlich nciht gekauft... Danke, ihr wartet meine Retter der Fehlinvestition von 3,90 Euro (?) meines Taschengeldes ;-)
    Dann lieber in schöne Sachen stecken, oder?!
    Die Treat fand ich auch ganz nett und visuell/layout-technisch toll aber auch nciht gaaaanz meine Interessen...
    Letztendlich hab ich mir die Mini-Petra und -Maxi und die neue Weddingstyle noch gekauft... da weiß ich, was ich hab ;-)

    Happy Vize-Freitag, Mädels!
    Jules

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Nord,
    ihr beiden seid echt klasse ;o)!Nicht nur , dass es bei euch tolle Rezepte gibt...nee, Zeitschriften Empfehlungen, Buchtipps,Musiktipps,Dekotipps, ach sovieles was einen interessiert!Ich muss jetzt einfach mal nen´dickes Kompliment aussprechen!Und würdet ihr eine Zeitschrift sein- ich würde euch sofort kaufen ;o)!Herzlichen Dank und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. hach petra... ich freue mich SOOO über dieses kompliment. das wärmt mich das ganze WE, mindestens. tausend dank!!! LG, frau nord

    AntwortenLöschen
  5. Hach, nee…leider nicht…gibt's hier natürlich nicht…schade,…aber wenn ich mal wieder in der Heimat bin,…dann werde ich zuschlagen…dank eurer Tipps :O)
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  6. .....ich bin ja auch so`n zeitschriftenjunkie....the simple things reizt mich schon und die deli finde ich, bis auf das gruselige cover-layout, auch klasse! herzliche herbstwaldgrüße, dunja

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die schöne Vorstellung. Deli habe ich gestern auch gekauft, der Kommentar des Verkäufers war: "Gab's nicht mal so ne Margarine?" Recht hat er (Deli Reform) und ich finde das Cover auch sehr 70er. Und ich musste wortwörtlich auch an die "üblichen Verdächtigen" denken. The simple things war mir auch zu teuer, ich versuche gerade aus dem Zeitungen-Rausch rauszukommen und lieber mal wieder in ein Buch zu investieren. Ich wünsch Euch ein tolles Wochenende, liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  8. Na Ihr Zwei seid ja wirklich im Backfieber, Magazine und Bücher wow... na da freuen wir uns schon jetzt auf die baldigen Backergebnisse :)
    Schönes Wochenende und liebe Grüsse
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  9. Nachdem meine liebe Schwester ja auch schon hier ein Kommentarchen abgegeben hat *hehe*, wollte ich auch noch erzählen, dass wir gerade in London die zweite Ausgabe von "The Simple Things" gekauft haben. Die ist (finde ich) um Längen besser. Mich hat aber irgendwie auch die deutsche Übersetzung in der dt. ausgabe gestört, es klang sehr steif. Die deli muss ich mal noch durchschauen.

    Und vielen vielen vielen Dank natürlich für den Link aufs sisterMAG. Das macht mich ganz glücklich :). Ein schönes Wochenende und bis bald. Thea // sisterMAG

    AntwortenLöschen
  10. ..so, nun bin ich bei deinem bericht über "simple things" gelandet.. an sich gefällt sie mir ganz gut, die aufmachung finde ich ganz hübsch.. aber ich habe mir, ehrlich gesagt, auch ein wenig mehr erhofft, nachdem ich ein kleines bißchen über den preis gestolpert war.. mal sehen, wie die nächste ausgabe aussieht.. ;o)
    auf jeden fall hat mich der titel inspiriert und mich nachdenken lassen.. :)
    nochmals liebe grüße, gesa

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!