Samstag, 20. Oktober 2012

Auf Wiedersehen, Annik!

Eigentlich wollte ich heute einen anderes Rezept von Annik Wecker posten, aber dann dachte ich, dass ich das Ende unserer Annik-Wecker-Woche einfach mit meinem absoluten Lieblingskuchen krönen muss. Ich habe ihn schon zig Mal gebacken, aber noch nie hier im Blog gezeigt - einen superleckeren Schokoladenkuchen mit Choco-Crossies-Decke!



Den leckeren Schokoladenteig stellt ihr wiefolgt her: 180 gr weiche Butter mit 180 gr Zucker schaumig schlagen und nacheinander 3 Eier unterschlagen. 100 gr Mehl mit 50 gr Speisestärke, 50 gr Kakao, 1 TL Natron, 1/2 TL Backpulver, 1/2 Vanillezucker und einer Prise Salz mischen und zum Teig sieben. Verrühren und noch 120 gr Sauerrahm unterziehen. Den Teig in eine 26 cm große Backform geben. 
Laut Originalrezept wird der Teig mit 100 gr leicht gerösteten Pinienkernen bestreut, ich habe diesmal gehackte Mandeln genommen. Die Nüsse leicht in den Teig drücken und alles bei 150 Grad (vorgeheizt) 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe). 

 

Nachdem der fertige Kuchen ausgekühlt ist, wird er auch noch mit einer knusprigen Lage selbstgemachter Choco Crossies getoppt. Diese lassen sich ganz einfach herstellen, in dem 165 gr dunkle Schokolade mit 50 gr Butter geschmolzen wird. Die Masse glatt rühren und mit 50 gr Cornflakes gründlich vermischen. Die Cornflakes auf dem gesamten Kuchen verteilen und aushärten lassen.



Das Rezept stammt aus aus Annik Weckers erstem Buch, welches wirklich randvoll mit vielen leckeren Kuchen und anderem Gebäck ist - und zu meinen wohl meist verwendesten Büchern in der Küche gehört. Aufgrund des vielfältigen Angebots kann ich es durchaus allen Hobby-Bäckern empfehlen. Praktischerweise ist bei fast allen Rezepten der Schwierigkeitsgrad vermerkt, so dass man gleich weiß, auf was man sich einlässt. 
Bislang habe ich mit Annik Weckers Rezepten nur gute Erfahrungen gemacht. Ich bin gespannt, ob euch mein Lieblingskuchen schmeckt?!


Liebe Grüße & ein schönes Wochenende, 
Frau Nord


Kommentare:

  1. Das Buch hab ich auch zuhause, aber das Rezept ist mir noch nie aufgefallen :D Muss ich gleich mal schauen, dein Kuchen sieht nämlich spitzenmässig aus!

    lg, Marlene

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm,davon hätte ich jetzt sehr gerne ein Stück ;o)!Das war eine tolle Woche mit euch und Annik, herzlichen Dank dafür!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Oh das klingt lecker, nächstes Wochenende wird gebacken. Vielleicht wird es ja diese Torte :)

    AntwortenLöschen
  4. da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen werde gleich nächste Woche nach dem Buch Ausschau halten.

    haben den ganzen Tag draußen verbracht und das Backen ausfallen lassen, freu mich also an Euren Backwaren.
    liebe Grüsse Juliselfmade

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich sehr lecker an! Ein Schokokuchen geht schließlich immer, aber ein Topping mit Schoko Crossies ist einfach genial!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Sabrina

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!