Donnerstag, 13. September 2012

Irish Coffee Petit Fours

Zugegeben: Das Buch "Sehr gut backen - Die besten Rezepte aus der test-Küche" aus dem Hause Stiftung Warentest ... gähn... fand ich schon auf den ersten Blick SO UNSEXY wie Matthew McConaughey in MAGIC MIKE, dass ich es erstmal eine ganze Weile ignoriert habe. 


Irgendwann nahm ich es dann doch einmal im Laden zum Durchblättern in die Hand und fand auf Seite 102 DAS KAUFARGUMENT: eine Irish Coffee Trüffeltorte. 
Wow, klang die versaut! Wie "Shades of Grey" in Kuchenform! 
Wie Channing Tatum in Polizeiuniform, die er sich vom Körper reißt! Ähh, wo war ich...? Jedenfalls mit Whiskey, Schokolade und Kaffee und, ach ja, noch mehr Whiskey drin. Junge..


Ich habe das Rezept - wie als Variante vorgeschlagen - im Backblech gebacken und als Petit Fours serviert. Ein ganzes Kuchenstück wäre auch, glaube ich, wirklich zu mächtig. Das im folgenden bereits halbierte Rezept passt prima in ein Brownie-Blech. 

Für den Boden 75 gr Schokolade und 25 ml Whiskey zusammen in einem Topf auf dem Herd bei ganz kleiner Hitze schmelzen. 100 gr Haselnüsse klein hacken. 50 gr Löffelbiskuits "pulverisieren" (zB in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz draufschlagen). Alles mit 25 gr Zucker mischen und in die Form drücken. Kalt stellen. 

Für die Füllung wie auch schon beim Boden 200 gr Schokolade in 50 ml Whiskey schmelzen. 300 gr Frischkäse cremig rühren, 100 gr Zucker, 1 EL Kakao und 1 EL Instant-Espressopulver unterrühren, dann nacheinander 3 Eier, zuletzt die alloholisierte Schokolade.


Creme auf den Boden geben und im auf 150 Grad vorgeheizten Ofen auf Umluft (sonst 170 Grad) ca 40 Minuten backen. 
Der Käsekuchen schmeckt einen Tag durchgezogen noch aromatischer. Statt einer Schoko-Whiskey-Glasur (irgendwann ist ja auch mal gut, ne) habe ich die fertig gebackenen und in kleine Stücke geschnittenen Küchlein einfach mit Kakao bestäubt.
Die Dinger sind echte Kracher und jetzt freue ich mich, weitere Rezepte aus dem einst verschmähten Buch auszuprobieren!

Prost!
Frau Nord

PS: Und wie gefiel euch MAGIC MIKE? Zu viel Handlung, oder?
PS: Sorry, die Bilder sind nicht doll, die entstanden hektisch an meinem Geburtstag

Kommentare:

  1. Sehen toll aus! Sind denn noch mehr kaufgründe in dem Buch?

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Nach Nord und Süd,
    soooo schlimm sieht das Buch jetzt aber auch nciht aus Frau Nord und die beschwipsten Petit Fours könnte ch jetzt auch vernaschen ;-)

    Und Frau Süd, sind deine Nägel schon rot??? ;-)
    Hilft wirklich ein bißchen bei dem Mistwetter!!!
    Als nächstes ist dein toller pinker Essie dran! ;-)

    Happy Vize-Freitag ihr 2!
    Jules

    AntwortenLöschen
  3. Ja, also das Buch ist ja jetzt wirklich nicht so ansprechend, aber deine Petit fours sehen so verdammt lecker aus! Irgendwie genau das Richtige bei dem grauen Wetter (bei uns im Westen)! Die werde ich bestimmt bald nachbacken!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grüße aus dem nördlichen Norden nach Kiel. Leckere Naschereien hast du da fabriziert.
    Liebe Grüße
    Stephie
    PS: Ich habe auch eine Südfreundin. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh die sehen aber auch verdammt lecker aus :o

    AntwortenLöschen
  6. Boaaah, sieht das köstlich aus!

    Ist noch was übrig? Ich bin schon auf dem Weg!!!! :o)

    Allerliebste Grüsse,
    Renaade (heute mit Locken)

    AntwortenLöschen
  7. Gott, die sind wahrlich sexy! Könnt ich mich reinlegen! Die passen doch auch grandios in die Weihnachtszeit, oder?! Magic Mike war super! ;) LG

    AntwortenLöschen
  8. Die Petit Fours sehen aber fies lecker aus! Da muss ich mal direkt nach dem Backbuch (und nach Channing Tatum in Polizeiuniform) googlen gehen.

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!