Mittwoch, 29. August 2012

the cherries you are about to enjoy are extremely hot

Heute geht es weiter mit unser "We love Lecker Bakery"-Woche. Vielleicht sollte sie aufgrund des Sprach-Misch-Maschs aber auch lieber "Wir love Lecker Bakery" heißen?! Denn der etwas holprige denglisch-Titel ist das einzige, was Frau Süd und ich an diesem Heft nicht mögen. Sonst aber restlos alles!


Als schnelles zwischendurch-Rezept kamen mir die verlockenden CHERRY POCKETS gerade recht!
Für 6 fabelhafte Kirsch-Ecken benötigt ihr:

1 Glas Sauerkirschen (370 ml)
1 Rolle frischen Blätterteig
1 EL Vanillepuddingpulver
1 EL Milch, 1 Ei und 4 EL braunen Zucker

Den Kirschsaft aus dem Glas mit 2 EL Zucker und dem Puddingpulver aufkochen lassen, anschließend die Kirschen dazu geben. Masse auskühlen lassen. 
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Blätterteig in 6 gleich große Stücke schneiden.


Das Ei mit 1 EL Milch verquirlen und den Blätterteig damit dünn einpinseln. Kirschfüllung mittig platzieren. Da meine Blätterteigausgangssitation eher quadratischer als rechteckiger Natur war, habe ich mich für Kirsch-ECKEN entschieden. Dafür einfach eine Spitze auf eine gegenüberliegende und die Ränder genau aufeinander legen. 


Die Öffnungen mit Hilfe einer Gabel aufeinanderpressen, so dass die Taschen verschlossen sind. Damit die Hitze beim Backen nachher entweichen kann, mit einem spitzen Messer ein paar Mal in die Oberseite stechen. Die Taschen mit der Eiermilch bestreichen, den restlichen Zucker drüber streuen und 25 Minuten backen.


Jetzt kommen wir zur Sache mit der Überschrift. Die Eckchen sehen verführerisch aus, man möchte gleich reinbeißen, aaaber: lasst die Dinger noch ein Weilchen abkühlen. Eure Zunge wird es euch danken! Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig.

Lasst es euch schmecken!

Liebe Grüße, Frau Nord

Kommentare:

  1. Awhhh hab die Zeitung schon so oft durchgeblätter aber die sind mir gar nicht so ins Auge gesprungen, aber finde sie klasse, besonders weil es echt einfach ist? Müsste doch eigentlich auch mit Äpfeln gehen oder? wie bei der Apfeltasche von McDonalds?
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept ist echt einfach und soo lecker. Apfel kann ich mir sehr gut vorstellen! Ich wuerde sie mit zimt&zucker in der Pfanne duensten und dann als Füllung verwenden... Du bringst mich auf Ideen... :-)

    AntwortenLöschen
  3. HHHmmm die stehen auch noch auf meiner Liste... Ich denke Ende der Woche (so die Post mitspielt) kann ich auch etwas zur Wir love Lecker Backery Woche bei euch beisteuern ;-)))
    Ich bin ganz verliebt in dieses Werk und in die köstlichen ****, die ich daraus gebacken habe ;-) Aber ppssstttt.... Mein PamK-Paket scheint ncoh nciht angekommen zu sein ... Stay tuned, ihr "Lecker" Mädschen! (Wie man hier in Kölle sagt...)

    allerliebste Grüße
    Jules

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich schon gespannt, was du gebacken hast, liebe Jules!!
      LG, Frau Nord

      Löschen
  4. Ich teile eure Begeisterung! Und die Kirschecken sehen soooo lecker aus, dass sie schon für Sonntag auf dem Plan stehen. Aber da wir so Leckernäaulchen sind, werde ich auch gleich die Variante mit den Äpfeln ausprobieren! Schade, dass ich heute keine Zeit habe.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!