Mittwoch, 22. August 2012

So wohne ich im Süden

Frau Nord hat euch ja schon erzählt dass die liebe Annette uns gefragt hat wie wir denn so wohnen. Und im vorhergehenden Post hat Frau Nord euch einen kleinen Einblick gegeben, wie sie denn so wohnt.

Da wir ja gemeinsam bloggen und laut "Spielregeln" acht Punkte zu unserem Wohnverhalten verraten sollten, hat der Norden vier von seinen Wohn-must-haves verraten und nun kommt der Einblick ins süd'sche Wohnen!

 1. Ich wohne mit vielen Kindern
... und trotzdem ordentlich.

Klingt jetzt vielleicht nicht ungewöhnlich, aber ich meine damit wirklich ziemlich sehr ordentlich. Das ist übrigens eine Eigenschaft die mir sehr wichtig ist und die sich durchs ganze Haus zieht: es ist (fast) immer ordentlich bei mir. Ich brauche Ordnung und bin ziemlich penibel und übertreibe oft. So kann ich beispielsweise nicht schlafen gehen bevor ich nicht eine Runde durchs Haus gedreht habe und mich vergewissert habe dass tatsächlich jeder Raum über die entsprechende Grundordnung verfügt.



2. Ich wohne mit viel Platz
... und trotzdem hätte ich gerne mehr davon.

Eigentlich nicht wirklich viel mehr, aber eine völlig andere Raumaufteilung wäre wirklich super, denn in unserem Haus wird massenweise Platz für unnötige Räume verschenkt. So haben wir beispielsweise ein riesengrosses Wohnzimmer, das wir nicht entsprechend nutzen und wir haben tatsächlich zwei Esszimmer. Eines ist das Durchgangszimmer zwischen Küche und dem was ihr unten seht. Wir essen eigentlich immer in dem "Durchgangsesszimmer", weil viel gemütlicher und praktischer und dieses grosse Esszimmer wird tatsächlich so gut wie nie genutzt. Und ist von der Einrichtung her ganz anders als der Rest vom Haus.



3. Ich wohne mit vielen schönen Dingen
... und finde trotzdem immer neue Wunderbarigkeiten, die ich "brauche".

Glücklicherweise hat sich der Herr Süd schon lange damit abgefunden dass in unserem Hause "Mädchenfarben" dominieren und dass Blumen und Schmetterlinge auf Kissen, Tassen, Tellern, Betten, Handtüchern usw. zu finden sind. Und mittlerweile findet er das - glaube ich - sogar richtig schön. Immerhin hat er die letzte Bettwäsche von PIP ausgesucht. Mit Blumen. Und Schmetterlingen. Auch bei meinen Sammelleidenschaften seht ihr aber dass ich grossen Wert auf eine gewisse Ordnung lege!



4. Ich wohne mit viel Arbeit
... und trotzdem mit rosa.

Ich habe ja schon öfter erwähnt dass ich arbeite bzw. wir selbständig sind. Ich habe zwar auch in der Firma einen Schreibentisch, aber das meiste erledige ich tatsächlich von zuhause aus, inklusive der Nachtschichten. Hier habe ich einen sehr grossen rosa (!) Schreibtisch und einen schönen Blick in den Garten. Da unser Kleintje bis jetzt nicht in den Kindergarten geht und somit den ganzen Tag daheim ist, hat sich dies als sehr gute Lösung herausgestellt relativ viel zusammen mit ihm zu schaffen. Er kann im Haus und im Garten spielen und ich währenddessen arbeiten. Wir sind übrigens ein ziemlich gutes Team und es ist ganz erstaunlich wie toll er sich alleine beschäftigen kann (den riesen Unfug den er bisweilen anstellt, verschweige ich an dieser Stelle).



So nun habt ihr einen kleinen Einblick wie ich hier im schönen Oberbayern wohne. Und falls ihr mehr sehen wollt, müsst ihr halt vorbeikommen, dann zeige ich euch das ganze Haus. Anmelden müsst ihr euch nicht. Aufgeräumt ist ja immer ;-)

Ganz liebe Grüsse von
Frau Süd

Kommentare:

  1. Liebe Frau Süd,
    auch Dir GANZ LIEBEN DANK für die Hausführung! Irgendwann... schaffe ich es hoffentlich und komme doch mal bei Euch auf einen Abstecher vorbei. Dann muss ich in jedem Fall all die rosa Schüsseln genauer ansehen. Das ist unglaublich... LG, Annette.

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhhh wie tooooll!!! Da könnte ich mich auch direkt zuhause fühlen!!! Sehr schön bei dir!!! Der Einladung nach Oberbayern folge ich bestimmt sehr gerne... (Wie war ncohmal der Stand unserer Petition zu den 28 Std. Tagen?) ;-)

    Allerbeste Grüße
    Jules

    AntwortenLöschen
  3. Rosa Schreibtisch und die süßen Schüsseln und Tassen finde ich einfach nur herrlich!!!

    AntwortenLöschen
  4. OH WIE TOLL! Ich beneide Dich um Deine Ordnung. Ich findes es aufgeräumt natürlich auch viel schöner, aber kaum ist Ordnung, drehe ich mich um und das Chaos ist wieder da. Und das bei "nur" zwei Kindern. Schöne Einblicke, liebe Frau Süd!

    AntwortenLöschen
  5. Du wohnst traumhaft! Und auf die Ordnung bin ich ganz offen gesagt ziemlich neidisch ;) LG

    AntwortenLöschen
  6. Du hast das allerschönste Haus, was ich je gesehen habe ❤❤❤ und die tollste Kaffeemaschine...ich komme bei Gelegenheit mal auf eine Tasse vorbei ��

    AntwortenLöschen
  7. Passt einfach total, also total stimmig zu dem wie ich Dich "kenne"

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefaellt, dass man in deine Kuechenschraenke gucken kann. Und dann ist der Inhalt auch noch so schoen bunt! Tueren aus Glas waeren bei meinem Ordnungssinn leider eine Katastrophe :o)

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!