Donnerstag, 2. August 2012

Kommt essen!

Als ich Anfang letzten Jahres erstmals von KommtEssen! gelesen habe, war ich sofort sehr angetan von dem Konzept: also einmal in der Woche eine Lieferung Lebensmittel direkt ins Haus zu bekommen, welche so zusammengestellt ist, dass man eine bestimmte Anzahl an Mahlzeiten für die ganze Familie zubereiten kann. Und zwar nicht einfach irgendwelche Mahlzeiten, sondern leckere, gesunde und abwechslungsreiche Gerichte, die das Potenzial dazu haben allen Familienmitgliedern zu schmecken.

Wir bekommen seit vielen Jahren wöchentlich eine Biokiste, die ich mir immer selbst zusammenstelle (es gibt ja auch verschiedene "feste" Boxen, wie eine Obstkiste, eine Schonkostkiste, etc.) und ich finde dass dies eine grosse Erleichterung ist, da man so bestimmte Lebensmittel nicht mehr selbst kaufen muss und diese in gewohnt guter Qualität direkt an die Haustür gebracht bekommt. Da ich sehr viel Wert auf qualitativ hochwertige Produkte, am liebsten in Bioqualität, lege und mir eine regionale und saisonale Verfügbarkeit wesentlich wichtiger ist als zu Weihnachten "frische" Erbeeren zu essen, die einmal quer um den Kontinent gereist sind, ist diese Einkaufsmethode eine für uns sehr bewährte.

Nun koche und backe ich zwar liebend gerne, aber im Alltag ist es ziemlich schwer eine Woche essenstechnisch so zu planen, dass ich für alle Gerichte, die ich kochen möchte, auch tatsächlich alle Produkte im Haus habe. Und so fahre ich sehr oft noch mal schnell in den Supermarkt bevor es mit dem kochen überhaupt los gehen kann. Hier hakt das Konzept von KommtEssen! ein und deshalb habe ich seit letztem Jahr darauf gewartet, dass es endlich auch hier mal die Möglichkeit gibt, dieses auszuprobieren. 

Vor ein paar Wochen war es endlich so weit und ich wurde von KommtEssen! angeschrieben, weil ich mich vor längerer Zeit in den Verteiler eingetragen habe, und darüber informiert dass ab Juli auch in unserer Gegend die Möglichkeit besteht, Lieferungen (bisher im zweiwöchigen Turnus) zu erhalten und ich habe mich sofort für die erste Lieferung angemeldet. Die gab es übrigens zum halben Preis, was ich schon mal gut finde.

An einem Montag Abend (die Lieferungen erfolgen immer montags) stand dann ein netter Bote mit zwei riesigen Tüten vor der Tür und ich machte mich sogleich ans auspacken:


Und ich muss ehrlich sagen dass ich sehr begeistert war. Alle Produkte waren in Top-Zustand (ich hatte nämlich schon meine Zweifel ob die Sachen auch alle frisch und vor allem so transportiert waren, dass alles noch tiptop ankommen würde) und wirklich fast alles in Bioqualität. Alles war reichlich vorhanden, so dass abzusehen war dass auch wir als sechsköpfige Familie satt werden würden. Das alles war in den beiden grossen Tüten:


Sieht toll aus oder? Die "zugehörigen" Rezepte für die diese Woche waren die folgenden:
  • Gegrilltes Schweinefilet mit Minze-Melone-Salat
  • Wraps mit Grillgemüse, Halloumi, Salat & Hummus
  • Sommerliche Zitronenpasta mit Zucchini und Karotten
  • Gegrillte Forelle mit Kartoffeln und Dill-Zitronensosse
  • Fruchtige Hähnchenspiesse mit Saté-Sosse und Asianudelsalat
Und das klingt nicht nur lecker, das war es auch. Mir gefällt übrigens sehr gut, dass man durch die KommtEssen! Rezeptzusammenstellung dazu gebracht wird, auch einmal neue, ungewohnte Sachen auszuprobieren. Ich hatte bis dato noch nie einen ganzen Fisch gegrillt und ich war so begeistert, wie einfach das war und vor allem wie sensationell das Ergebnis.


Genau so war es auch mit den Hähnchenspiessen: eine meiner Töchter liebt die Erdnusssosse bei unserem Lieblingsasiaten und alle Kinder die Saté-Spiesse... aber ich habe weder das eine noch das andere bislang einmal selbst gemacht. Alle waren begeistert vom Ergebnis und schnell ist es auch wieder gegangen (vom Nudelsalat blieb zwar eine Menge übrig, aber der war auch am nächsten Tag noch lecker!)


Da ich Melonen (bis auf meine geliebte Wassermelone) nicht mag, habe ich beim gegrillten Schweinefilet auf den Salat verzichtet und stattdessen gegrillte Kartoffelspalten (Kartoffeln waren natürlich auch in der Lieferung enthalten) und Brokkoli (der ursprünglich zum Fischrezept gehörte) dazu gemacht und das hat super zusammen gepasst!


Auch die zweite Lieferung von KommtEssen! war wieder sehr überzeugend, wenn auch es zwei kleine Beanstandungen gab, da der gelieferte Blumenkohl und Spinat in ziemlich schlechter Verfassung hier ankamen. Dies habe ich natürlich KommtEssen! mitgeteilt und eine sehr nette und bemühte Antwort und eine Gutschrift für die bemängelte Waren erhalten.

Ihr seht: ich bin begeistert! Ich möchte an dieser Stelle auch unbedingt anmerken, dass ich die KommtEssen! Lieferungen keineswegs umsonst bekommen habe, sondern dass ich als ganz normaler Kunde gekauft habe und diesen Post auch ohne jedes Zutun von KommtEssen! geschrieben habe, denn wenn ich etwas toll finde, dann möchte ich es euch mitteilen, denn vielleicht ist ja jemand von euch auch auf der Suche nach einer tollen Erleichterung auf die wöchentlichen Frage "was koche ich leckeres und gesundes für uns?". Ich werde übrigens nächste Woche einen weiteren Anbieter, der jetzt in unsere Region liefert, testen: HelloFresh... ich bin gespannt ob sie mich auch überzeugen können wie das "Original".

Seid alle in Nord & Süd ganz lieb gegrüsst von 
Frau Süd

Kommentare:

  1. Ich war da auch mal im Verteiler, bin dann aber in die Mini-Stadt Namens Heimat zurück gezogen und bekomme die da nicht mehr!:(
    Dein Biokisten-Link klappt leider nicht. Kannst du mir den vllt schicken???

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Süd,
    ich bin gerade total begeistert!!!!Auf dieser Seite war ich auch schon und fand die Idee einfach weltklasse!!!Leider sind wir aber nicht im Liefergebiet (vielleicht ja inzwischen doch, muss mal schauen ob sich inzwischen etwas geändert hat ;o)....)ABER auf jeden Fall hat mich dein toller Bericht total begeistert,ich habe ihn geradezu aufgesogen ;o), herzlichsten Dank!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥
    Ps.:Du glaubst gar nicht, wie geladen ich wegen der ganzen shop-Geschichte bin, die sollen endlich mal "zu Potte" kommen, damit die kleinen Damen wieder loslegen können ;o)!

    AntwortenLöschen
  3. oh das sieht aber lecker aus...vielleicht sollte ich auch mal so ein Angebot ausprobieren...;)...hoffe ihr geniesst die erste Ferienwoche trotz Arbeit ein bißchen...liebste Grüsse und eine wunderbar kreative Restwoche...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mit den Lebensmittel Kochboxen ist definitiv nicht schlecht. Vor allem für diejenigen, die wenig Zeit haben. Ansonsten findet ihr unter www.lebensmittel-kochbox.de auch noch viele Info zu diesem Thema. Viele Grüße Andi


    @Paulina - HelloFresh liefert Deutschlandweit.

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!