Sonntag, 15. Juli 2012

PAMK: Double VERY BERRY marmelade


Wie versprochen verrate ich euch nun nach und nach die Rezepte der verschiedenen VERY BERRY Köstlichkeiten der 2. Runde der POST AUS MEINER KÜCHE, die Frau Heuberg von mir bekommen hat, und heute geht es los mit einer doppelt leckeren Beerenmarmelade!

Die Marmelade bestand aus zwei Schichten: unten "Kleene-Lene-Blaubeer" und obenauf "Erdbeere-Orange". 

Für die VERY BLUEBERRY MARMELADE ein Pfund Blaubeeren ordentlich waschen und putzen, in einen grossen Topf geben, leicht zerdrücken, 1 Packung Biogelierrohrohrzucker und 2 Teelöffel Kleene Lene (ersatzweise Vanille und eine Prise Zimt) zugeben, gut vermischen und für einige Stunden (besser: über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Dann aufkochen und für mindestens sechs Minuten sprudelnd kochen (wer mag schöpft den Schaum ab), Gelierprobe machen und zur Hälfte in vorbereitete Marmeladegläser füllen. Vollständig auskühlen lassen.

Die VERY STRAWBERRY MARMELADE wird ganz ähnlich zubereitet und zwar aus einem Pfund Erdbeeren, welches gewaschen, geputzt und klein geschnitten wird (das sollte dann etwa 400 g Fruchtfleisch ergeben), 100 ml frisch gepressten Orangensaft, 1 Teelöffel gemahlene Vanille und eine Prise Kardamom zugeben, gut vermischen. Eine Packung Gelierzucker (ich habe den Biogelierrohrohrzucker verwendet, aber die Marmelade ist leider nicht richtig fest geworden. Ich durfte dann - sehr fluchenderweise - beide Marmeladen nochmal machen, weil die Lage einfach nicht fest geworden ist, obwohl die Gelierprobe nicht schlecht ausgesehen hat. Aber auch der zweite Versuch endete eher in dickflüssiger Marmeladensosse, als in Marmelade!) zugeben, vermischen und etwa eine Stunde stehen lassen. Aufkochen und mindestens acht Minuten sprudelnd kochen. Vorsichtig auf die Blaubeerlage füllen, gut verschliessen, sofort auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.

Natürlich könnt ihr beide Schichten auch getrennt voneinander in Gläser füllen, jede Marmelade für sich ist nämlich very berrylicious!

Euch allen in Nord und Süd einen wunderschönen Sonntag mit hoffentlich ein paar Sonnenstrahlen (ich hab letzte Woche einen Meteorologen gehört und der hat tatsächlich gesagt dass der Sommer 2012 ein ganz durchschnittlicher Sommer mit (ACHTUNG!) eher zu warmen Temperaturen ist. Wo bitte lebt der?) und vielleicht der einen oder anderen leckeren Marmelade (eigentlich ist das Wetter zum Marmeladenkochen geradezu perfekt! Man muss ja positiv denken, nech?)

Beerig süsse Grüsse von Frau Süd

Kommentare:

  1. Diese wunderbare Marmelade hatte ich heute auch auf meinem Brötchen. Soooo yummy <3<3<3

    AntwortenLöschen
  2. puh, hören die Marmeladen sich gut an ;o)!Ich staune immer wieder was du köstliches, ausgefallenes zauberst, es muss das Paradies bei dir sein ;o)!Herzlichen Dank, für die liebevollen,leckeren Rezepte und einen wundervollen Resttag!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie lecker, lecker, lecker! Und dann noch so zauberhaft verpackt! Sieht wirklich wunderhübsch aus!

    Liebste Grüße schickt dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Öhm? Ist mein Kommentar überhaupt angekommen?
    Hmpf! Blogger spinnt mal wieder...

    AntwortenLöschen
  5. Wie toll!!! Da wäre ich auch gern Dein Partner gewesen...Klingt oberlecker mit den Gewürzen! Ich hab' diesmal nicht mitgemacht. Vielleicht wieder beim nächsten mal...Hab' einen schönen Wochenanfang - bei mir regnet es gerade NICHT hier im Norden... Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!