Donnerstag, 19. Juli 2012

Himbeerwölkchen


Wer Himbeeren liebt, der wird diese Muffins lieben, denn diese enthalten quasi dreifache Himbeerpower und schmecken einfach unwiderstehlich locker-himbeerig! Im Hause Süd waren sie im Nullkommanix vertilgt und sind mein Lieblingshimbeerrezept der Saison!

Himbeerige Himbeermuffins
  • 100g sehr weiche Butter mit 4 Eigelben und 100 g Puderzucker sowie 1TL gemahlener Vanille schaumig schlagen.
  • In einer zweiten Schüssel 4 Eiweiss mit 100 g Zucker steif schlagen,
  • Beide Massen vorsichtig vermengen und 100 g gesiebtes Mehl und 1TL Himbeerpulver unterheben.
  • Wer mag mischt noch 1/2TL rosarote Lebensmittelfarbe darunter, damit die Muffins schön himbeerrot werden.
  • Den Teig in vorbereitete Muffinförmchen füllen und jeweils ein bis zwei Himbeeren in den Teig drücken.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad etwa 12-15 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und mit Himbeerguss verzieren (einfach ein paar Tropfen Himbeersirup mit Puderzucker zu einem Guss rühren).
  • Und dann geniessen!
Klingt das nicht wahnsinnig lecker? Ich bin diesen kleinen Törtchen hoffnungslos verfallen. Übrigens kann man das Rezept natürlich jederzeit perfekt mit allen anderen Beeren abwandeln. Ein VERY BERRY Rezept also (und fast hätten es diese Muffins in die POST AUS MEINER KÜCHE geschafft... aber schliesslich habe ich doch dem grossen Bruder den Vortritt gelassen... Rezept folgt natürlich!)


Euch allen in Nord & Süd einen wundervolltollen Donnerstag und himbeerig-süsse Grüsse von Frau Süd

Kommentare:

  1. Liebe Frau Süd

    Es ist nun ein Weilchen her aber ich hoffe du hast es nicht vergessen und freust dich noch immer darüber, wenn ich dir sage...

    Taadaaaaaaaaaaaaaaa....

    DU HAST GEWONNEN!!!

    Herzlichen Glückwunsch meine Liebe.

    Melde dich doch bitte per Mail bei mir casa-del-cuore@gmx.ch und teil mir deine Postanschrift mit.

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende, das ich dir mit dieser Nachricht hoffentlich tüchtig versüsst habe ;-)!

    ♥lichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Und ob das wahnsinnig lecker klingt :) Kann mir das richtig vorstellen, den puren Himbeergeschmack und die Konsistenz... ich glaube die werden sich auf meiner To-Bake-Liste ganz frech vordrängeln ;) Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!