Montag, 23. Juli 2012

Für dich selbstgemacht

Ich liebe liebe liebe "Geschenke aus der Küche"-Bücher und dürfte so langsam jedes deutsche Werk zu diesem Thema haben. Der letzte Neuzugang war "Für dich selbst gemacht" von Ira König. Ich möchte euch heute das Buch und ein Rezept vorstellen.

Das Buch ist bei mir übersät mit oh-ja-das-will-ich-ausprobieren-Post-its! Angefangen beim Erdbeer-Müsli, über Katzenzungen, Rosmarin-Käse-Cantuccini, Sommerbeerenlikör, Beeren-Rosen-Gelee, bis hin zum Nuss-Marzipan-Konfekt und vielem mehr...
Leider ist nicht jedes Rezept bebildert, was mir sonst immer wichtig ist. Auch wurde offenbar ein bißchen getrickst, denn mindestens ein identisches Foto habe ich kleiner Sherlock bereits in einem anderen Buch entdeckt. Davon abgesehen, kann ich das kleine Büchlein aber empfehlen, da die Geschenke-Palette bunt bedient wird.

Da bei uns im Norden viele Erdbeer-Hof-Stände dieser Tage schließen, musste ich mir die roten Früchtchen nochmal vornehmen. Damit sie nicht so allein im Glas sind, gesellt sich Ananas dazu. Trotz gleicher Kräfteverhältnisse setzt sich die Erdbeere übrigens geschmacklich durch.


Für 4 Gläser a 250 ml benötigt ihr 500 gr frisches Ananas-Fruchtfleich und 500 gr Erdbeeren (jeweils nach dem Putzen gewogen). Die kleingeschnittenen Früchte mit 500 gr Gelierzucker 2:1 vermischen und aufkochen. Einige Minuten sprudelnd aufkochen, Gelierprobe durchführen. Ich habe die Masse noch mit dem Pürierstab bearbeitet. 
2 EL Cointreau (Orangenlikör) unterrühren und die Marmelade in die vorbereiteten, sterilierten Gläser füllen. Verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. 
 
In einem anderen Blog bin ich kürzlich über diesen tollen Link gestoplert: JAM LABELIZER zum Gestalten eigener Etiketten, die man sich direkt selbst ausdrucken kann! Klasse, oder?

Schönen Start in die Woche wünscht
Frau Nord

Kommentare:

  1. köstlich... da kann sich jeder beschenkte ja nur freuen!!!

    happy monday nach nord und süd
    jules

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diese "Geschenk-Back-Bücher" auch sehr!:) Und das Problem mit dem, will ich machen, kenn ich zu gut. Aber ich hab mir vorgenommen, nach und nach alles aus meinen Büchern zu testen und nicht nur immer das Internet zu durchforsten.

    AntwortenLöschen
  3. hui, erdbeer-ananas?
    da kitzelt direkt mein gäumchen. yum!

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für dieses Rezept.Ich werde es diese Wochenende machen.
    http://restaau.de/Search/City/restaurant-karlsruhe.html

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!