Mittwoch, 27. Juni 2012

Konkurrenz für Hugo

Ich weiß, ihr steht Drink-technisch gerade eigentlich alle auf HUGO. 
Der Südtiroler verführt uns Frauen momentan allesamt eiskalt mit Prosecco und Holunderblütensirup und einem Hauch Minze. 
Was aber, wenn man mehr eine wärmende Umarmung braucht an einem eher kalten Sommerabend? Da hilft euch der spritzige HUGO auch nicht weiter! Wie wäre es da mit einem feinen Tee-Cocktail (aus dem Buch "Teatime" von Gabriele Gugetzer)?


Für einen Mint Tea Mojito braucht ihr eine Handvoll frische Minze, die mit 1 EL braunem Zucker in einem Mörser zerstoßen wird. Minze und Zucker in ein Teeglas geben, mit heißen Wasser überbrühen und ziehen lassen. 
Eine Limette auspressen und den Saft zusammen mit 1 EL Rum zum Tee geben. 
Umrühren, ggf Minzblätter entfernen und servieren. Der Tee schmeckt auch abgekühlt mit crushed Eis. 

Und, kann das euer HUGO auch?

Liebe Grüße, Frau Nord

Kommentare:

  1. Ich finde Hugo ja soweit ganz lecker, vorallem da er durch den Sirup wie BubbleTea schmeckt. Nur bin ich nicht so der Sekt bzw Prosecco-Fan. Deine Variation hört sich aber sehr lecker an!!

    AntwortenLöschen
  2. Das probiere ich beim nächsten Gewitter mal aus. Wir haben nämlich jede Menge frische Minze auf dem Balkon!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Und bei dem Herbst da draußen genau das Richtige!!! Yay! Danke für das tolle Rezept!

    Allerbeste Grüße
    Jules

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Nord, genau das Richtige bei dem kalten feuchten Wetter grade! Nur der Rum fehlt mir, aber als stillende Mutter vermisse ich den natürlich gaaaaar nicht... *unschuldigblinzelnd*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau Nord, das klingt sehr gut! Warm kenne ich das schon, aber ich wusste nicht, dass das auch kalt geht. Wird sicher bald probiert! LG, Annette.

    AntwortenLöschen
  6. Hm,…nee, ich weiss nicht….Rum…obwohl vielleicht doch einen Versuch wert…Hier gibt es eine Art Hugo ja aus der Dose…MUMS sach' ich dir….
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich mal sehr gut an. Würde ich gern mal ausprobieren.. Superschönen Blog hast du da...
    Liebste Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. mmhh, das muss ich probieren! habe orangenminze und bergminze auf dem balkon und finde, tee aus frischen blättern schmeckt viel besser als mit getrockneten.
    lg, susi

    AntwortenLöschen
  9. Oh liebe Frau Nord!

    Das klingt ja phantastisch!
    Nach dem nächsten Garderobenbau komme ich dann bei Dir auf nen heissen Hugo-Rum vorbei. hihi.

    Liebste Grüsse,


    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  10. auch wenn wir gerade zu den glücklichen Wettergewinnern gehören...wäre der jetzt auch lecker als Abenddrunk beim Sternschnuppen zählen...liebste Grüsse und schicke ein paar Sonnenstrahlen in den Norden...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!