Samstag, 19. Mai 2012

Oreo-Cheesecake

In diesem wundervollen Kochbuch mit dem passenden Titel "Love to cook" habe ich das Rezept für einen gar fantastischen Kuchen gefunden, der die saftig-leckeren Freuden eines Käsekuchens mit dem schokoladig-knusprigem Genuss der OREO-Kekse paart. Könnte es eine bessere Kombination geben? 


Und natürlich musste ich diesen Kuchen ausprobieren, schliesslich habe ich bei Pinterest nicht umsonst ein ganzes Board nur mit Rezepten und Ideen rund um den kleinen schwarzen Doppeldecker mit Cremefüllung aka OREO! Ich habe ein paar kleine Änderungen vorgenommen und so ist dieser Kuchen wirklich ein wahrlich himmlischer Genuss geworden!

Oreo-Käsekuchen
  1. Zunächst den Backofen auf 160 Grad vorheizen
  2. 250 g Oreos fein hacken. 50 g Butter schmelzen und mit den Kekskrümeln vermischen.
  3. Eine Springform mit Butter fetten und die Oreo-Masse auf den Boden festdrücken.
  4. Im Backofen für 15 Minuten vorbacken und aus dem Ofen nehmen.
  5. 500 g Frischkäse mit 1 TL gemahlener Vanille, 100g Rohrohrzucker und 4 Eigelben verrühren. 
  6. 200 g Schmand unterrühren.
  7. 200 g Oreo-Kekse in unregelmässig grosse Stücke zerbröseln und zugeben.
  8. 4 Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unterheben. Ich habe den Eischnee unregelmässig untergehoben, so dass bei backen einige Stellen mehr davon enthielten, das hat eine hübsche Marmorierung und leckeren Effekt ergeben.
  9. Den Belag auf den Boden geben und im Ofen bei 150 g für 65 Minuten backen. Den Ofen nicht öffnen! Nach der Backzeit im geöffneten Backofen noch eine Stunde ruhen lassen.
  10. Völlig erkalten lassen und geniessen!





Euch allen in Nord & Süd ein wunderschönes Wochenenden mit viel Sonnenschein und fröhlichen Stunden. Bei uns im Hause Süd ist heute eine Horde hungriger Männer zu Besuch zum grillen und CL-Finale schauen und morgen, ja morgen, da feiern wir die Erstkommunion unserer Prinzessin. Drückt bitte alle die Daumen für ein harmonisches und schönes Fest, ja?! 

Alles Liebe von Frau Süd

Kommentare:

  1. Ich liebe Käsekuchen in sämtlichen Variationen nur der kleine schwarze Keks sagt mir wirklich nur im Kuchen und nur ganz dezent zu! Aber toll sieht er aus!:)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wusste das Du mir den perfekten Kollegenabschiedskuchen "backen" würdest, ich danke Dir - Dienstag Abend backe ich ihn dann nach.

    AntwortenLöschen
  3. Soooo köstlich und bereits zum zweiten Mal gebacken ;)

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!