Montag, 2. April 2012

Zucchini-Bruschetta mit Feta

Hier im Norden ist das Wetter nach einem  - wohl eher versehentlich - sonnigen März jetzt wieder aprilfrisch und ungemütlich. Wer aber in der glücklichen Lage ist, bereits jetzt schon draußen grillen zu können, für den hab ich ein schönes Beilagen-Rezept. 
Für alle anderen: es schmeckt auch so, ganz ohne Grillabend.

BRUSCHETTA MIT ZUCCHINI


Relativ schnell gemacht und eine schöne Alternative zum ewigen Tomate-Mozarella-Bruschetta! Eignet sich auch prima als Vorspeise.


3 Zucchini (geraspelt und ausgedrückt) in Olivenöl einige Minuten andünsten. Derweil eine Baguettestange in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. 
Ich reibe das Brot für Bruschetta & Co grundsätzlich mit einer aufgeschnittenen Knoblauchzehe ab, das gibt einen unglaublichen Geschmack!


Zucchini pikant abschmecken (Salz, Pfeffer, Chili) und mit 100 gr Feta (gehackt) mischen und auf den Brotscheiben verteilen. Alles mit Olivenöl besprenkeln und für einige Minuten in den vorgeizten Ofen geben bis die Brotscheiben leicht knusprig sind. 

Leider habe ich das "nachher"-Bild vergessen, und als es mir einfiel, war schon alles aufgefuttert. Es schmeckt also!

Und, grillt ihr schon?

Liebe Grüße, Frau Nord

1 Kommentar:

  1. Mhm, das klingt gut. Werd ich demnächst probieren. Wir haben so halb/halb Grillwetter :-)

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!