Montag, 16. April 2012

Zitronig, knusprig, zart...

Vielleicht seid ihr ja jetzt schon allein vom Titel überzeugt, dennoch möchte ich heute ein Loblied auf die Zitronenkekse von Jamie Oliver singen. 
Das Rezept aus "Jamies Kochschule" hat mich schon lange angelacht, nun endlich konnte ich es einmal ausprobieren. 


Mit der Küchenmaschine ist der Teig ganz fix hergestellt: 
125 gr weiche Butter, 100 gr brauner Zucker, 1 Ei, 100 gr Mehl, 25 gr Haferflocken sowie 1/4 TL Backpulver und eine gute Prise Salz verrühren.


Den Abrieb von 2 Bio-Zitronen (oder lt. Rezept Abrieb einer Zitrone und einer Orange) einarbeiten. Da es sich um ein Keks-Grundrezept handelt, lässt sich die Zitrone auch gegen Schokolade (100 gr) oder andere Zutaten austauschen. 


Den Teig auf Frischhaltefolie geben, zu einer Rolle formen und für eine halbe Stunde tiefkühlen. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Von der Teigrolle 1 cm breite Scheiben abschneiden und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier augelegtes Bachblech setzten.


Ca. 10 Minuten backen. Ergibt 2 Bleche für eine wunderbare Tea-Time. 


Einen schönen Start in die Woche wünscht
Frau Nord

Kommentare:

  1. Oh, zitronige Haferkekse…hört sich nach einem super Sommerkeksrezept an….wo ich doch heute morgen schon beinah' Rhabarber gekauft habe…aber nur beinah ;O)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. klingt eigentlich ganz einfach und superlecker! das rezept wird ausprobiert, danke! susi

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!