Sonntag, 1. April 2012

Schokomousse-Torten-Traum

Letzte Woche wurde im Hause Süd wieder ein Geburtstag gefeiert. Wobei gefeiert leicht sehr stark übertrieben ist, denn der Herr des Hauses macht sich nichts aus seinem Geburtstag und hat sich ausdrücklich gegen eine Geburstagsparty ausgesprochen. Nichtsdestotrotz hat er sich eine Torte zum Geburtstag gewünscht und zwar dieses Prachtstück aus der aktuellen Lecker Bakery:


Ich habe mich einen Tag vor dem Ehrentag ans Werk gemacht und die Torte etwas abgewandelt; zum einen indem ich nicht ausschliesslich Zartbitterschokolade (wie im Rezept angegeben war) verwendet habe und zum anderen indem ich die Himbeeren durch (die vom Mann geliebten) Erdbeeren ersetzt habe.

Und so wird der KalorienTraum aka Schokomousse-Torte mit Erdbeeren zubereitet:
  1. Am Vortag wird eine Schokosahne zubereitet: 400 g Sahne erhitzen und je 100g Zartbitter-, Vollmilch- und weisse Schokolade in Stücke brechen und darin schmelzen. In eine Schüssel füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Ebenfalls am Vortag habe ich den Boden zubereitet. Hierzu 200g Zartbitterschokolade zusammen mit 25 g Butter schmelzen. 100g Löffelbiskuits in unregelmässig grosse Stücke zerbröseln und mit der Schokoladenmassen mischen. Eine Tortenplatte mit Öl fetten, einen Springformrand daraufsetzten und die Masse für den Boden darauf andrücken. Ebenfalls in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Tag die Mascarponemasse zubereiten: 500 g Mascarpone, 300 g Magerquark, 100 g feinen Zucker und 1 TL gemahlene Vanille gut verrühren.
  4. 250 g Erdbeeren waschen und in etwa gleich grosse Stücke schneiden.
  5. Die Schokoladensahne gut aufschlagen.
  6. Etwa die Hälfte der Mascarponecreme auf dem Tortenboden verteilen, einen Grossteil der Erdbeeren locker darauf geben. Nun die Schokoladensahne, den Rest der Mascarponecreme und die restlichen Erdbeeren esslöffelweise darauf verteilen. Oberfläche glatt streichen und für mindestens zwei Stunden kalt stellen.
  7. Zum Abschluss den Schokoguss zubereiten: Hierfür je 50 g Zartbitter und 50 weisse Schokolade in Stücke brechen, mit 100 g Sahne und 25 g Kokosfett unter ständigem Rühren schmelzen. Vom Herd nehmen und etwa eine halbe Stunde abkühlen lassen.
  8. Torte vorsichtig aus dem Formrand lösen und den Guss gleichmässig drauf verteilen und etwas über den Rand fliessen lassen. Nochmals etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen und: FERTIG ist diese umwerfende Köstlichkeit!






Und natürlich wandert dieser Schokotraum zur Initiative Sonntagssüss und bekommt ausserdem eine ganz besondere Empfehlung! Diese Torte ist echt ein Traum!


Euch allen in Nord & Süd noch einen tollen Restsonntag mit ganz viel Sonnenstrahlen, Leckereien, tollen Unternehmungen oder Zeit für schöne Dinge. Lasst es euch gut gehen und seid lieb gegrüsst von Frau Süd (die schwer leidet weil sie dank Schnupfendings rein gar nichts mehr schmeckt. Heute also keine sonntagssüssen Köstlichkeiten für mich!)

Kommentare:

  1. Ohhhhhhhhh!! Frau Süd.. ich will auch!!! Ich will ich will ich will!!! Toll.. auch mit Erdbäääär!!!
    Happy Birthdayfeierei (auch wenn ihr nicht feiert!!)
    Alles Liebe
    Claretta

    AntwortenLöschen
  2. mmmmmmmmm….dazu nun ein Stückchen…wäre eine prima Abwechslung zum Kanelbullar ;O)
    Schönen Sonntag und herzliche Glückwünsche!
    Groetjes,
    maren

    AntwortenLöschen
  3. die will ich auch noch machen, aber mit meinen heissgeliebten himbeeren ;-)! liebe grüße von sabine

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht ja Hammer aus!!!
    Bow wie lecker. Das Heft hab ich auch, da wird wohl mal nachgebacken ;-))

    LG
    Martina.

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht ja himmlisch aus!! Ich werde am Freitag für den Liebsten eine Scharzwälderkirschtorte zaubern! Hoffe meine sieht wenigstens ein bisschen zu lecker aus wie dein Meisterwerk!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. also ich hab ihn heut gemacht, für's wochenende, da wird einem schon beim naschen ganz anders ;-), hmmm, so lecker!

    AntwortenLöschen
  7. wow, die sieht lecker aus...
    Gruß Sonnenblume

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!