Mittwoch, 18. April 2012

(3 x Schokolade) + (2 x Nüsse) = OMG zum Quadrat

In Mathe war ich eine echte Niete. Aber diese Rechnung geht selbst für mich auf - bei diesen wunderbaren Cookies von Julie Andrieu


"Knusprige Cookies mit Schokolade und Walnüssen" verspricht meine Lieblingsfranzösin in "Schokomagie". Oh lala, dann mal los.


Ich habe die Original-Zutatenzusammenstellung nur leicht geändert und statt nur Walnüsse zusätzlich Paranüsse verwendet und die Schokoladensorten ziemlich gleichwertig auf weiße Schokolade sowie Milchschokolade und Zartbitter aufgeteilt. 


Ofen auf 180 Grad vorheizen. 75 gr Nüsse und 100 gr Schokolade hacken. 125 gr weiche Butter mit 150 gr feinem Zucker schaumig rühren. 
1 TL Vanilleextrakt und 1 Ei unterschlagen. 125 gr Mehl mit 1/2 TL Backpulver und 1/2 TL Salz vermischen und (ggf gesiebt) in die Buttermischung geben. Zuletzt die Nüsse und die Schoki untermengen.


Mit zwei Teelöffeln kleine Teigkugeln abstechen und mit Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Den Teig mit einer bemehlten Gabel flach drücken (siehe Foto). Etwa 10 Minuten backen.


Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann knabbern und spielend andere Mathegleichungen lösen! Nüsse sollen ja Hirnnahrung sein.

Liebe Grüße, Frau Nord

1 Kommentar:

  1. Na dann,..wird mein Hirn wohl schrumpeln...bei der Nussallergie *lach*.....sehen aber lekker aus...auch wenn ich mir jetzt grad ein wenig Sorgen mache ;O)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!