Sonntag, 11. März 2012

Sonntagssüsser Rahm

Bei meinen vielen Kochbuchneuheiten der Saison war auch dieses kleine Büchlein aus dem Thorbecke-Verlag mit dabei und auch wenn es wirklich nicht viele und auch keine Rezepte mit sofortigem Wow-Effekt sind, so bin ich doch sehr begeistert von dem Buch, denn die Rezept sind allesamt wirklich relativ einfache, sehr leckere Klassiker und alles was ich bisher ausprobiert habe, war fantastisch!


Heute habe ich dann spontan den Rahmkuchen ausprobieren wollen, allerdings mit etwas abgewandelten Hauptdarstellern (denn die Originale waren mir irgendwie zu langweilig und zu kalorienarm ;-) so dass ich statt Sahne und Sauerrahm lieber Creme double und Mascarpone verwendet habe) und etwas mehr Aroma - also letzendlich doch recht anders als das Originalrezept ;-) Ausserdem habe ich die Menge halbiert und in einer kleinen Springform gebacken, denn ich denke dieser Kuchen schmeckt frisch am allerbesten.

Sicherlich auch sehr fein ist die Zugabe von Obst, wie zum Beispiel Äpfeln, Birnen oder Aprikosen und wir haben dazu ein paar Amarenakirschen gegessen. Perfekt! Schmeckt übrigens so ähnlich wie Creme brûlée, also himmlisch. Deshalb: Creme-brûlée-Tarte - Ehre wem Ehre gebührt!
  1. Eine Rolle Blätterteig so zuschneiden dass damit eine Springform doppelt ausgekleidet werden kann (ich habe den Ring der Form als Ausstecher verwendet und den Rest als Rand genommen) und diesen in die gefettete Form geben.
  2. 200 g Creme double, 200g Mascarpone, 1 Ei, 1 Tl geschmolzene Butter, 1 Packung Vanillepuddingpulver, 1/2 Tl gemahlene Vanille, 50 g Zucker mehrere Minuten gut aufschlagen.
  3. Die Masse vorsichtig auf den Blätterteig geben, mit etwa 2 El Zimtzucker bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 25 bis 30 Minuten backen.




Und wie sollte es anders sein: dieser feine Sonntagskuchen wandert auf die sonntagssüsse Tafel. Für noch mehr wunderbarer Inspirationen für ein süsses Sonntagsglück einfach hier klicken oder auf das Board der Initiative Sonntagssüss bei Pinterest klicken.

Euch allen in Nord & Süd noch einen schönen Sonntag und sonntagssüsse Grüsse von
Frau Süd

Kommentare:

  1. Das sieht so köstlich aus, den Kuchen werde ich bestimmt mal nachbacken. Liebe Grüße sendet Liane W.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was sieht der verlockend aus, den muss ich auch mal machen. Vielen Dank!
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja schön, dass ihr den Weg zu uns gefunden habt, da schauen wir doch auch gleich mal bei euch vorbei. Hmmmm das sieht ja sehr lecker aus, toll!!!! Schön, dass ihr auch zu zweit seid, ist ja in der Bloggerwelt recht selten.
    Liebe Grüsse
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  4. ...mmmmmmmmmmm....gibt es noch ein Stückchen?!
    Oh, sieht das lekker aus...und die Kalorien erst....mmmmm ;o)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. ...mmmmmmmmmmm....gibt es noch ein Stückchen?!
    Oh, sieht das lekker aus...und die Kalorien erst....mmmmm ;o)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!