Sonntag, 18. März 2012

Siebenfaches Sonntagssüss


Wie ja mittlerweile sicher dem einen oder anderen oder allen geneigtem Leser aufgefallen ist, bin ich grosser Fan der Initiative Sonntagssüss. Ich finde die Idee, die hinter dieser steht einfach super - es macht wirklich Spass sonntagssüsse Sachen zu zaubern und natürlich erst Recht die entstandenen Leckereien zu naschen. Aber irgendwie soll ja nicht nur der Sonntag süss sein, sondern jeder Tag hat es verdient ein klitzekleines bisschen versüsst zu werden!


Und deshalb habe ich heute ein siebenfaches Sonntagssüss für euch! Nämlich ein geniales Cookiegrundrezept und sieben Varianten dazu - für jeden Wochentag eine!

Euer eigenen Fantasie und natürlich euerem Gusto sind dabei keine Grenzen gesetzt und ich werde dieses Rezept sicher noch öfter backen und anders abwandeln, z. B. mit frischem oder getrocknetem Obst, mit Kokos, mit verschiedenen Nüssen oder Schokosorten... ein geniales Rezept, das ich übrigens bei retromummy gefunden habe. Hier ist das Grundrezept - für euch übersetzt und auch ohne Thermomix einfach zu machen!


Und hier jetzt meine sieben Varianten:

Nummer 1: PUR (mit etwas gemahlener Vanille)


Nr. 2: GRANDMA'S FLASH (mit diesem Herbaria-Gewürz (für Muffins) verfeinert, dieses besteht u. a. aus weissen Schokostückchen, Cranberries, Himbeeren und Vanille)


Nr. 3: MARMOR (die Hälfte des Teigs mit Kakaopulver gemischt & dann den hellen & dunklen Teig jeweils verwirbelt)


Nr. 4: ZIMT (mit Sissi's Sünd oder Zimt im Teig und vor dem backen mit Zimtzucker bestäubt)


Nr. 5: KLEENE LENE (mit diesem Herbaria-Gewürz (für Fruchtdesserts), welches u. a. aus Zitronenflocken, Heidel- & Himbeeren, sowie Zimt & Vanille besteht & die Kekse herrlich rötlich leuchten lässt)


Nr. 6 CHOCLATE CHIPS (dafür einfach Vollmilchdrops unter den Teig heben)


Nr. 7: NUTELLA (selbsterklärend! Natürlich (reichlich) Nutella grob untergemischt, so dass an machen Stellen mehr und anderen weniger Nuss-Nougat-Creme ist)


Welches ist nun euer Favorit? Hier im Hause Süd herrscht darüber grosse Uneinigkeit und ich bin gespannt welche Sorte als erstes aufgegessen ist. Mein Liebling ist übrigens Zimt. Aber das überrascht wohl keinen so richtig oder? Für noch ganz viel mehr sonntagsüsse Ideen schaut doch einfach bei der Initiative Sonntagssüss vorbei oder werft einen Blick auf das Board bei Pinterest

Habt alle einen ganz wundervolltollen Sonntag, geniesst die Sonnenstrahlen, lasst es euch gut gehen und seid lieb gegrüsst von Frau Süd

Kommentare:

  1. Oh da hast Du Dir aber richtig Mühe gemacht, so viele Varianten!!! Bei uns im Hause muss immer richtig viel Schokolade und Zucker in den Süssis sein, mir ist das manchmal ein wenig zu schokoladenlastig. Übrigens wollten wir Euch beiden mitteilen, dass wir gerade bei unserer Blogger-Ei Parade die schönsten, lustigsten, kreativsten Ostereier auf einer Pinnwand sammeln und die drei tollsten werden ausgezeichnet. Macht Ihr mit? Wäre schön...
    Schönen Sonntag und liebe Grüsse
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Du machst nicht einfach zwei verschiedene was schon mehr als eine Sorte wäre, ne Du machst gleich SIEBEN!! Also ich müsste mal alle probieren um mich entscheiden zu können, aber Zimt und SissiSünd wäre mit ganz weit oben ;)

    AntwortenLöschen
  3. ich nehme alle :) Braucht Ihr meine Adresse? :)

    Süße Grüsse,
    Jeanny

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde auch alles nussfreie gerne kosten…biete Zitronenkuchen vom Blech als Tausch ;O)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja mal eine coole Idee... ich hab bisher maximal 2 Sorten aus einem Grundrezept gemacht...

    AntwortenLöschen
  6. Herrje, die Keksdose ist hier gerade leer, was mache ich jetzt bloß ;o)?Nach den Köstlichkeiten die du hier zeigst, ein undenkbar schlechter Zustand ;o), sehen die gut aus!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!