Donnerstag, 22. März 2012

Music is my radar

Es dürfte wohl niemanden mehr überraschen dass ich Musik liebe, ich habe schon öfter davon geschrieben und tatsächlich ist Musik immer präsent. Während ich morgens von Klassikern (man könnte wohl zumeist Oldies sagen, aber ich scheue mich etwas vor dem Begriff, denn wo zieht mann da die Grenze? Sind jetzt Songs, die ich in meiner Jugend gehört/geliebt habe schon Oldies oder die der Achtziger? Sei es drum, ich mag dererlei Kategorisierungen eh nicht. Musik, die mich im Herzen berührt ist immer gut, egal von wann und von wem. Aber ich schweife vom Thema ab, also: ich werde morgens von Klassikern...) geweckt, weil mein Radiowecker auf Radio Arabella eingestellt ist und oft habe ich dann einen Ohrwurm.

Ganz wichtig ist für mich "gute" (ja ich weiss das ist sehr subjektiv) Musik im Auto zu hören und so habe ich vor längerem damit angefangen mir jeden Monat eine LieblingsCD mit toller Musik fürs Auto zu machen. Manchmal mit rotem Faden, machmal mit nur einer Musikrichtung, aber meistens einfach ein bunter Mix aus aktuellen Songs & solchen, an die ich mich gerne erinnere, mit denen ich etwas verbinde, die ich einfach liebe.

Meine LieblingsmusikCD für den Monat März sieht so:
  1. Frida Gold "Wovon sollen wir träumen?"
  2. The Kooks "She moves in her own way"
  3. Johnny Cash "Ring of fire"
  4. Kaiser Chefs "Never miss a beat"
  5. Ivy Quainoo "Do you like what you see?"
  6. Juli "Perfekte Welle"
  7. The Good, the Bad & the Queen "Kingdom of doom"
  8. Justin Timberlake "SexyBack"
  9. Kings of Concenience (Röyksopp Remix) "I don't know what I can save you from"
  10. Nerina Pallot "Everybody's gone to war"
  11. Nouvelle Vague feat. Julie Delpy "LaLaLa"
  12. Stine J "You are my sunshine"
  13. Clueso mit Stüba Philharmonie "Chicago"
  14. Noel Gallagher's high flying birds "AKA... What a life!"
Und zwar deshalb:
  1. An Frida Gold kommt man derzeit ja nur schwer vorbei und das Lied hatte sich bereits nach dem ersten Hören bei mir im Ohr festgesetzt und meine Mädels sind davon begeistert!
  2. Ein absoluter Gute-Laune-Song mit äusserst charmantem Dialekt vorgetragen.
  3. Ich habe ja unlängst bereits geschrieben dass ich die Johnny-Cash-Biographie "Walk the line" sehr toll finde und während man mich nicht gerade als Country-Fan bezeichnen kann, so hat mich der Soundtrack doch begeistert und der Hintergrund zu diesem Song ist wirklich berührend und das Original von Johnny Cash hat einfach was.
  4. Ist das nicht ein tolles Motto? Never miss a beat! Und die Kaiser Chefs lassen sich dann ja auch noch in meine Lieblingsmusikrichtung BritPop einordnen. Also schon gewonnen.
  5. Ich habe nach den Blind Auditions nicht mehr sehr viel von "The Voice" gesehen, aber der Gewinnersong gefällt mir nach wie vor. Wenn auch ich finde dass dieser nicht wirklich neu ist. Morcheeba klingen für mich z. B. sehr ähnlich!
  6. Ein geniales Lied, toller Text und einfach perfekt. Jeder sollte seine perfekte Welle finden.
  7. Auch kein Geheimnis: ich LIEBE Blur! Und natürlich auch sämtliche Solo- oder andere Projekte der Band. Sei es Graham Coxon's Alleingang, Alex James' Band "Me Me Me" oder natürlich Damon Albarn's "Gorillaz". Dessen drittes Projekt "The Good, the Bad & the Queen" ist bei weitem nicht so bekannt, aber absolut hörenswert. Und Damon's Cockney Akzent ist einfach hach! 
  8. Die ist eigentlich das einzige Lied von Justin Timberlake das ich wirklich wirklich super finde. Aber dafür umso mehr! Unglaublich!
  9. Dieses Lied ist eines meiner absoluten Lieblinge. Gerade in diesem Remix. Die Melodie, die Gitarre, der Gesang. Perfekter geht es für mich nicht. Grosses Kino und deshalb auch unten als Video bei einem Live-Aufritt der beiden Jungs.
  10. Eigentlich hat es keinen bestimmten Grund das dieses Lied genau diesen Monat mit dabei ist. Es ist mich beim durchblättern meiner iTunes-Liste einfach angesprungen und nachdem ich es schon lange nicht mehr gehört habe, war es definitiv mal wieder Zeit!
  11. Das "Nouvelle Vague"-Projekt finde ich von Anfang an toll, die Interpretation von (Punk-)Songs und mehr auf diese schöne französische Chanson-Weise ist so gelungen und toll, das man einfach begeistert sein muss. Dieser Song mit Julie Delpy ist echt sehr gelungen!
  12. Das Lied gibt es ja von einigen Interpreten, mir gefällt es von Stine J am besten. Irgendwie so unangestrengt und doch leidenschaftlich gesungen. Und auf dem Soundtrack zu dem super Film "Mr- & Mrs. Smith" zu finden.
  13. Ich mag Clueso's Stimme sehr und sein Song mit Orchester-Begleitung ist noch schöner als ohne!
  14. Und wieder BritPop, quasi von der harten Blur-Konkurrenz. Ich habe auch Oasis gehört und gemocht, allerdings finde ich die Stimme von Noel Gallagher angenehmer als die seines Bruders und deswegen ist sein Solo-Projekt auch so gelungen, wie ich finde. Das Lied ist toll. Ein perfekter Abschluss für eine LieblingsMärzCD!

Und was hört ihr zur Zeit am liebsten? Habt ihr Tipps für meine April-LieblingsmusikCD? Ich bin sehr gespannt und wünsche euch allen in Nord & Süd einen wundervolltollen Donnerstag! Seid herzlich gegrüsst von Frau Süd

Kommentare:

  1. Pssst...ich LIEBE Jonny Cash ;o), auch wenn ich auch kein country-Fan bin...jetzt nach deinem post, ist glatt ein Ohrwurm in meinem Kopf gelandet ;o)...einen wundervollen Tag und die liebsten Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. oh wie schön...ja Musik ist auch mein Liebling...morgens, mittags, abends...ohne geht einfach ganz schlecht...es ist der absolute Seelenstreichler für mich...ein morgen mit einem guten song und der Tag ist gerettet...tips für den April vielleicht hier...sei gedrückt...cheers and hugs...i

    What´ll i do

    AntwortenLöschen
  3. Oh liebste Frau Süd, du ahnst gar nciht, wie du mir mit diesem Post einfach so fast 1:1 aus der Seele geschrieben hast... Ich lebe für und liebe die Musik!!! Ein riesengroßer wichtiger Teil in meinem Leben... Und ich mach mir auch immer "Autofahr-Mukke-CDs" ;-) Im Moment bin ich so berauscht von der Sonne, vom Frühlingsbeginn, von Farben, dass ich unbedingt immer "Gute-Laune-Musik" hören muss ;-)
    Daher meine Vorschläge für deinen (und meinen) April-Auto-Cruising-Sampler:

    * The Overtones "Gambling Man"
    * Soko "I thought I was an Alien"
    * Lianne la Havas
    * Sobald endlich der ganze Track von Kris raus kommt (neues Soloprojekt von Kris Hüneke, der Gitarrist von Revolverheld) mit "Ich liebe diese Tage"
    * Selah Sue "Reaggamuffin"
    * Ellie Goulding "The Writer"
    * Nneka "The home"

    Äh ja... und noch ein paar andere Gute-Laune-Macher mehr ;-)
    Bin gespannt, was Du sagst...

    Allerbeste Grüße und danke für deinen tollen Post!!!
    Jules
    P.S. Kleiner Tipp: Ich höre gerade im Auto den neuen Frühlings-Soundtrack aus der aktuellen April-Ausgabe der MAXI ;-)
    P.P.S. Danach brauchte ich nach soviel guter Laune erstmal kurz ne Mozart-Messe... Pervers ich weiß... Aber die Jungs damals konnten wirklich MUSIK! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ahhhh liebste Jules,

    DANKE für diesen genialen Kommentar! Overtones und Ellie Goulding hatte ich schon, den Rest hab ich gleich gekauft (bis auf Kris, den hab ich nicht gefunden...) und jetzt bin ich schon ganz hibbelig aufs finale Zusammenstellen der LieblingsAprilCD! Die Maxi hab ich auch schon, aber die CD noch nicht gehört, ich bin gespannt!

    Und JA definitiv: ganz, ganz früher da wussten die Jungs sowas von wie man richtig GROSSE Musik macht!

    Sei ganz lieb gegrüsst von einer summend-singenden Frau Süd

    AntwortenLöschen
  5. Hehehe Frau Süd, wie schön!!!! Bin gespannt auf deinen April-Sampler! Zeigst Du ihn uns??? Ich muss auch noch eine Zusammenstellung machen! ;-)
    Ja höre dich mal in die Maxi-CD rein! Da findst Du auch Soko...

    Kris Lied kommt wohl erst Ende des Monats aber hier kannst du schonmal rein hören und ihn "liken", dann kriegste auch das VÖ-Datum aus 1. Hand ;-)

    https://www.facebook.com/#!/krisofficial

    Und nun bin ich gespannt auf deine Lieblings-Bücher.... Frau Nord hat es ja schon so schön vorgemacht, obwohl ich bis auf Dorian Gray noch nichts davon gelesen habe ;-)

    Danke auch für die vielen vielen lieben Worte eben bei mir! Irre, wie viel wir doch gemeinsam haben... Ein tolles Gefühl... Und auch, dass dir mein Monster-Glückspaket so gut gefällt! ;-)

    Mit einem fetten breiten Grinsen im Gesicht: allerbeste Grüße
    Jules

    AntwortenLöschen
  6. Blanker Neid, ich muss wegen meiner Kinder im Auto Katy Perry (das ist kein guter Tag) oder Justin Biber (das ist ein sehr, sehr schlechter Tag) hören...sollte ich mich mal weigern, ihre Musik anzustellen, singen sie halt selber (das ist dann der Super-Gau-Tag..;-))

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!