Montag, 26. März 2012

Lieblinge - Kategorie: Romane

Am Freitag hat die wunderbare Frau Nord ihre 5 Bücherlieblinge vorgestellt und natürlich möchte auch ich euch meine Favoriten aus der Welt der Bücher vorstellen. Allerdings kein leichtes Unterfangen, denn ich LIEBE Bücher & Buchläden und kaufe leidenschaftlich gerne Bücher verschiedener Genres (allerdings keine Thriller, Krimis und Co. Und kein Fantasy, worunter auch der fast von jedem geliebte Harry Potter fällt - JA ich habe noch keine Zeile vom kleinen Zauberer gelesen und das wird auch so bleiben. Und keine Märchen!).

1. Der Klassiker:
Albert Camus "Die Pest"
Wird jetzt wohl den einen oder anderen verwundern, aber dieses Buch war etwas ganz besonderes für mich. Ich habe in der Schule Leistungskurs Deutsch gehabt und ich muss sagen, ich hatte den besten Lehrer den man sich wünschen konnte. Es gibt nichts was mich in meiner Schullaufbahn so fürs Leben bereichert hat wie die beiden Jahre Deutsch vor dem Abitur. Natürlich haben wir sehr viele, wirklich ganz unglaublich tolle Werke gelesen und bearbeitet. Sehr toll fand ich z. B. auch noch Martin Walzers "Ein fliehendes Pferd" oder Theodor Fontanes "Effi Briest". Camus' Werk war das schwierigste Buch, das ich je gelesen habe und wäre ich nicht von der Schule dazu gezwungen gewesen, ich hätte es nach zwanzig Seiten wahlweise verbrannt oder zerrissen. Aber dann hat es mich berührt wie selten ein Werk und auch wenn es schon sehr lange her ist, das ist es das letzte Mal gelesen habe, so ist die Wirkung bis heute eine ganz besondere.



2. Kinderbücher:
Hier gleich drei Bücher, für die verschiedenen Altersstufen gewissermassen!

Hans Linner: "Mein Esel Benjamin"
Ein sehr altes Bilderbuch (ja eigentlich passt die Kategorie "Roman" hier nicht, aber gewissermaßen als erster "Roman"), mit schwarz-weiss Fotografien und einfacher, aber schön erzählter Geschichte. Ich mag es immer wieder gerne vorlesen. Hat etwas sehr nostalgisches.




Astrid Lindgren "Die Kinder von Bullerbü"
Ich denke, diese Liebe zu erklären bedarf keiner Worte. Wer kennt nicht die Lindgren Bücher und vor allem : wer mag sie nicht? Die Welt in Bullerbü ist gut, schön, unberührt und heil. Jedes Kind sollte ein bisschen Bullerbü haben, finde ich.





Christine Nöstlinger "Liebe Susi, lieber Paul"
Auch hier ist sicher eine Erklärung überflüssig. Christine Nöstlinger war eine meiner absoluter Lieblingsautoren meiner Jugend und ich habe (fast) alle ihre Bücher gelesen und geliebt. Besonders gerne mag ich übriges Bücher in Briefform (heute: Emailform, siehe unten!) und deshalb dieses hier.




3. Was fürs Herz:
Marc Levy "Solange Du da bist"
Der französische Originaltitel gefällt mir deutlich besser "Et si c'etait vrai". Und wenn es nun wahr wäre? Ein wunderschönes, ans Herz gehende Buch mit unglaublicher und gefühlvoll erzählter Liebesgeschichte. Dessen Verfilmung ich übrigens sehr ungelungen finde. Trotz Reese Witherspoon!





4. Fortsetzung
Daniel Glattauer "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen"
Ich LIEBE diese beiden Bücher. Unglaublich toll geschrieben, leicht zu lesen (Emailform!) und absolut mitreisend. Also ich bin begeistert. Emmi und Leo. Was für ein Paar. Was für eine Geschichte. Toll! (und zum Glück gab es den Fortsetzungsband!)





5. Schönheit
Anne Enright "Anatomie einer Affäre"
Von meiner Lieblingsbücherkennerin buchkolumne empfohlen bzw. von ihren Lobpreisungen via Twitter mitreisen lassen und gleich als Kindle-Buch gekauft (übrigens das erste Mal dass ich ein Buch nicht in gebundener Form gelesen habe und was soll ich sagen: praktisch, aber ich werde es nicht wieder tun. Ich möchte ein Buch so ganz richtig in der Hand halten) und vor allem absolut begeistert gewesen. Ich habe noch nie (!) so schöne Sätze gelesen. Dieses Buch ist wahrlich ein Kunstwerk!




Das waren sie nun: meine Bücherlieblinge in Romanform. Bei Kochbüchern wäre das ein Ding der Unmöglichkeit. Wobei: vielleicht wagen wir uns da auch mal dran, Frau Nord? Oder an Ratgeber! Oder oder oder... Allerdings muss ich jetzt ganz schnell aufhören mit dem Schreiben, denn mir fallen gerade viele weitere tolle Bücher ein!


Seid ganz ganz herzlich gegrüßt von Frau Süd

Kommentare:

  1. Ach Frau Süd, wie schön und fast schon ein bißchen "unheimlich". Bis auf "die Pest" habe ich auch alle Bücher inkl. der Kinderbücher gelesen und zu Hause... Soooo toll!! ;-)

    Happy Monday
    Jules

    AntwortenLöschen
  2. GUT GEGEN NORDWIND und ALLE SIEBEN WELLEN, waaah!Was habe ich diese beiden Bücher verschlungen ;o)!Erst kam ich überhaupt nicht rein und dacht :"Wie "spannend"!Ich soll jetzt hier nen´Haufen emails lesen?"Legte es beiseite und prbierte es ein paar Tage später nochmal,tja und dann kam ich nicht mehr raus ;o), ich liebe sie auch ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Mein Esel Benjamin. Jaaa. Die Fotos sind so entzückend, oder? Habe ich Henri auch gekauft, noch bevor er geboren war. Im vorgeburtlichen Kaufrausch für das Kinderzimmer :) Und Bullerbü: klar. Klassiker. Waren letztes Jahr sogar in Bullerbü und Kathult, um vom Heuboden zu springen :) Ein Kindheitstraum!

    Liebe Grüße,
    Jeanny

    AntwortenLöschen
  4. MEIN ESEL BENJAMIN!!!! Waaaaahnsinn!!!
    Das ist das Lieblingsbuch meiner Schwester und sooooowas von süß!!
    Ich wollte es schon immer mal für meine Tochter kaufen! Jetzt fällt es mir wieder ein! DANKE DAFÜR!!!!

    Liebe Grüße aus dem Norden
    Martina.

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!