Freitag, 24. Februar 2012

was sich aus Grundnahrungsmitteln zaubern lässt

Das alltägliche Abendessen darf bei mir gerne schnell gehen. Die liebsten Rezepte sind mir jene, bei denen schnell ein paar Zutaten verrührt werden und der Ofen den Rest besorgt, während ich es mir schonmal auf der Couch gemütlich mache. Heute gibts gleich 2 Rezepte für Schnellos:

WEDGES & FRITTATA

Für Wedges die gewünschte Menge (ungekochte) Kartoffeln schälen und vierteln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, mit Olivenöl besprenkeln und üppig salzen, nach Geschmack auch mit Pfeffer und Rosmarin würzen.


Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen ca. eine halbe Stunde backen, zwischendurch ggf wenden. Sofort servieren. So lecker wie Pommes, eine tolle Beilage oder zum Dippen geeignet.


Frittata ist auch recht schnell gemacht, es kommt ganz drauf an, was man in diesem italienischen Omelett verbacken will. Hier kann man übrigens wunderbar Fleisch- oder Gemüsereste loswerden! 
Ihr braucht lediglich eine ofenfeste Pfanne - ich benutze hierfür eine ganz einfache Pfanne, bei der sich einmal der Griff gelöst hat. Jetzt ist sie als spezielle Frittata-Pfanne im Einsatz!


Ca 1/2 Dutzend Eier aufschlagen und mit etwas Milch oder Sahne verquirlen. 
Nach Wunsch salzen/würzen, aber bitte bedenken: die Zugabe von Salz hängt vom Salzgehalt der weiteren Zutaten ab. 
Eurer Phantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Beim Rezept oben habe ich zunächst Schinken- und Zwiebelwürfel in der Pfanne auf dem Herd angebraten, die Eier zugegossen und dann Tomaten und Feta zugegeben. Gleichmäßig verteilen und dann für 30 Minuten ab in den 180 Grad heißen Ofen (vorgeheizt).


Für das zweite Frittata-Rezept habe ich Kartoffeln in Würfel schnitten und 5 Minuten vorgekocht, ehe ich sie mit Cabanossi-Wurst und -wie oben beschrieben- mit den Eiern vermischt habe. Parmesan schmeckt gut dazu. 
Im Prinzip könnt ihr echt machen, was und wie ihr wollt! Das idiotensichere Rezept dürfte eigentlich immer zu einem schmackhaften Eierauflauf führen.

Guten Appettit wünscht
Frau Nord

Kommentare:

  1. ...die Rezepte sind mir auch immer am liebsten ;o)!Herzlichen Dank für´s mitteilen und einen wundervollen Tag!Viele,liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmhhhhh das sieht super aus! Und für mich als Kochmuffel eine richtig gute Idee!

    Merci, Frau Nord!

    Liebe Frau Süd,

    danek auch mal wieder für deinen Besuch und die lieben Worte! ;-) Stehst Du auch so auf Snow Patrol? Schicke Dir am Montag ein Bild, okay?! Als kleinen Trost... Ist "Dein Süden" zu weit weg, um zum Konzert hierher zu kommen? :-(

    Allerbeste Grüße, ihr beide!
    Jules

    AntwortenLöschen
  3. *mampf*….schluck…ach, und ich habe doch grad so'n Hunger…immer her damit ;O)
    Wünsche dir eine wundervolle Woche…unsere wird wohl mit viel Kötbullar essen gefüllt werden *lach*…enne..
    das mit dem Gästezimmer steht ganz oben an der lIste!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Frittata hab ich noch nie gemacht. Hört sich aber einfach an und werd ich deshalb bestimmt mal ausprobieren ;)
    LG vom Mauszähnchen

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!