Donnerstag, 2. Februar 2012

Gesund & läkka

Wie ist das bei euch so mit Gemüse? Esst ihr und euere Lieben gerne gesundes Bunt? Ich für meinen Teil LIEBE Gemüse und zwar in fast jeder Form: roh - mit oder ohne Dip, kalt - in Form von Antipasti, heiss - als Suppe, pur oder gemischt, Salat in nahezu allen Variationen, als Beilage oder Hauptgericht und sogar süss - im Kuchen (mhhhh mein geliebter Zuchinikuchen!). Das war früher nicht so, da war ich sehr mäkelig was Gemüse betraf und mochte irgendwie das meiste nicht oder nicht so gerne. So ähnlich ist es jetzt auch im Hause Süd: während der Mann getreu dem Motto "Fleisch ist mein Gemüse" lebt, sind die Kinder froh um jeden Bissen Gemüse den sie nicht machen müssen. Wobei es bei den jeweiligen Vorlieben auch grosse Unterschiede gibt. Ich sage nur "Tomatenliebhaber" versus "Tomatenhasser"; nur bei Ketchup sind sich die Fraktionen sehr einig! Während ich darauf achte dass die Kids jeden Tag eine Portion Obst und/oder Gemüse mit in ihre Brotzeitboxen für Schule und Kindergarten bekommen, ist es ansonsten teilweise wirklich schwierig Gemüse in die kleinen Münder zu bekommen. Und trotzdem oder eher gerade deswegen gibt es natürlich (fast) jeden Tag auch Gemüse in irgendeiner Form zum Essen. Wobei das interessanterweise meistens auf dem Teller liegen bleibt während Fisch, Fleisch, Wurst, Käse, Nudeln, Reis, usw. natürlich gegessen werden. In der kalten Jahreszeit gibt es bei uns auch einen wöchentlichen Suppentag, denn ich liebe Suppen und es gibt soviele tolle Varianten, die ich für die Antigemüsefraktion hier immer mit kindgerechten Einlagen aufpeppe, z. B. mit selbstgemachten Croutons, gebratenen Speckwürfeln oder Blätterteigkäsesternen. 

Seit einiger Zeit gibt es die Initiative Donnerstag = Veggietag. Kennt ihr sicher alle oder? Ich weiss nicht was ich davon halten soll, denn es gibt bei uns nicht an einem festen Tag vegetarische Mahlzeiten, sondern je nach Lust und Laune und das meistens auch öfter als einmal pro Woche. Aber da heute Donnerstag ist passt dieses Gericht natürlich doppelt gut. Ausserdem ist es kinderleicht zubereitet, variantenreich, sehr läkka und gesund.

Für ein gemischtes Ofengemüse vom Blech je nach Anzahl der Mitesser und Gemüsevorräte und -vorlieben ausreichend viel Gemüse waschen, putzen und in etwa gleich grosse Stücke schneiden. Die Kartoffeln habe ich geviertelt und bissfest vorgekocht. Ausserdem gab es Karotten, gelbe und rote Paprika, Zwiebeln und Rosenkohl. Ein Backblech im Ofen bei 180 Grad vorheizen, die ganzen Gemüsestücke in eine grosse Schüssel geben und eine Marinade (nach Gusto) vorbereiten. Ich habe Olivenöl mit Tomatenmark, einem Schuss Balsamicoessig, gemischten Kräutern, ein paar Chiliflocken und Salz vermengt, abgeschmeckt und dann das Gemüse gut mit der Ölmischung gemischt. Auf das Backblech geben und etwa 30 Minuten backen bzw. bis das Gemüse die gewünschte Bräunung erreicht hat. Zum Abschluss habe ich noch ein paar gewürfelte Bergkäsestückchen auf dem Gemüse verteilt und diesen zerlaufen lassen. 

Dazu habe ich zwei schnelle Dips gemacht: einen Tomaten-Schmand-Dip (hierzu Schmand, etwas Majonäse, Tomatenmark, ein wenig Ketchup, Salz, Pfeffer und Kräuter verrühren) und einen Kräuterquark (Quark mit etwas Joghurt und Sahne glatt rühren, salzen & pfeffern, gemischte Kräuter und eine klein geschnittene Zwiebel zugeben). Und was soll ich sagen: es waren ALLE begeistert und haben brav gegessen. Der eine halt keinen Rosenkohl, der andere keine Paprika, der andere nur die Kartoffeln "mit viel Sosse". 


Habt einen wundervolltollen, klirrend kalten Donnerstag. Lasst es euch gut gehen bei heissem Tee oder Kakao und mit warmen Gedanken. Das Wochenende naht mit grossen Schritten - juhuu! Seid lieb gegrüsst von Frau Süd

Kommentare:

  1. Huhu!
    Die Initiative kannte ich noch gar nicht, aber ich habe heute trotzdem in der Kantine (zufällig) vegetarisch gegessen! ;-) Ich esse total gerne Gemüse und euer heutiges Essen klingt echt lecker und unkompliziert. Wird mal ausprobiert! :-)
    Viele Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  2. ...oh, man, mir läuft das Wasser im Mund zusammen, ich liiiiebe Ofengemüse und wie ;o)!Meinetwegen kann es das täglich geben , es gibt da ja auch soviele Möglichkeiten ;o).Ich mache es entweder auf dem Backblech oder in einer großen Auflaufform und je nach Lust und Laune mit verschiedenen Gemüse (Karotten in Stifte geschnitten und Kartoffeln sind immer dabei) und liven, oder Zuccini,oder Paprika,oder Auberginen oder Pilzen,oder...du merkst schon ich da kann ich mich erwärmen ;o)!Dabei ist auch immer frischer Rosmarin,Meersalz oder Chilliflocken oder,oder,oder und dann dazu am liebsten noch Kräuterquark, hmmmmm....und schon bin ich im 7.HImmel ;o)!Dem Rest der Bande muss ich aber immer noch ein Stück Fleisch dazu braten ;o)...liebste Grüße , von einer hungrigen Petra

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, das macht direkt soooo gute Laune und einen Bärenhunger! Muss ich unbedingt ausprobieren!!!

    Liebste Frau Süd, lieben Dank für Deinen Besuch und die zauberhaften Worte bei mir!!! Hab mich riesig gefreut... (Hast Du schon das frisch geschlüpfte Würmchen angeschaut? ;-) )

    Allerbeste Grüße und ein Knaller-Wochenende mit Deinen Lieben!
    Jules


    P.S. Für Dich natürlich auch, Frau Nord! ;-)

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!