Dienstag, 28. Februar 2012

Gemüsebolo

Wenn ich mich so umsehe, dann sehe ich derzeit Schniefnasen und Matschwetter wohin mein Auge auch reicht. Es wird definitiv Zeit für Sommer, Sonne, Leichtigkeit. Und damit bis dahin auch sicher alle gesund sind gibt's heute eine Vitaminbombe der besonders leckeren Art. Eine feine Gemüsebolognese (die sich auch bei Sonnenschein auf der Terasse sehr gut macht!) und die beliebig viele Variationsmöglichkeiten bietet, so dass sie auch sicher jedem schmeckt.

Ich habe mich heute für die ganz bunte Variante entschieden und konsequent genau ein Gemüsestück pro -sorte verwendet und zwar eine Möhre, eine Aubergine, eine Zucchini, eine Spitzpaprika, einen Staudensellerie und eine Zwiebel (ihr könnte natürlich nach Lust, Laune und Vorrat die Gemüsesorten verwenden nach denen auch ist):


Alle Gemüsesorten in möglichst gleich grosse bzw. kleine Würfel schneiden. Ich habe mir dabei von diesem tollen Gerät helfen lassen - noch dazu in Kinderarbeit, denn mein Junior liebt es damit zu hantieren!


In einer grossen Pfanne zwei Esslöffel Olivenöl erhitzen und das gesamte Gemüse anbraten (Röstaromen, ihr wisst schon!), dann einen Esslöffel Zucker darüber geben und karamellisieren lassen.


Zwei Esslöffel Tomatenmark zugeben, kurz anschwitzen, mit 250 ml Gemüsebrühe und einer Flasche Passatta auffüllen, salzen, pfeffern, Kräuter und Gewürze nach Wunsch (ich habe dieses Ratatouille-Gewürz verwendet) und mindestens eine halbe Stunde köcheln lassen.


Mit Nudeln nach Wunsch servieren und mit Käse (ich habe gewürfelten Mozzarella verwendet) getoppt anrichten.

An dieser Stelle: ganz schnelle gute Besserung an alle Kranken in Nord & Süd. Seid alle (ob krank oder gesund, Winterliebhaber oder Sommerherbeisehner, Gemüsefreak oder Fleischesser) herzlich gegrüsst von Frau Süd

Kommentare:

  1. Oh das sieht lecker aus! Machen wir auch viel & oft, Gemüselasagne, werde deine Variante auf jeden Fall mal probieren.
    Und das Helferlein ist auf meinem amazon-Wunschzettel gelandet! :-)

    AntwortenLöschen
  2. ok, ich merke schon, ich werde dieses Gewürz brauchen ;o), herzlichen Dank für den Tipp, bekomme schon wieder Hunger ;o)!Einen tollen Resttag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hjamhjamhjam. Das sieht vielleicht gut aus. Danke!

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!