Samstag, 14. Januar 2012

Samstag der 14.

Neulich sah ich ein witziges Shirt, dessen Aufdruck ich sehr gut nachvollziehen konnte:

Samstag
Sonntag
Scheißtag
Scheißtag
Scheißtag
Scheißtag
Freitagabend
Samstag
Sonntag

Kurz: ich liebe Samstage! Man kann ausschlafen, ausgiebig frühstücken, auf dem Sofa lümmeln oder sich wahlweise auch endlich einmal liegen gebliebenes vornehmen, sich Zeit für sich nehmen... ihr wisst, was ich meine. Herrlich. 
Ich möchte euch zeigen, womit ich mich dieses Wochenende hauptsächlich beschäftigen werde:


"Schokoladenkuchen" von Victoire Paluel-Marmont - leider nur sehr sehr wenige Rezepte, dafür viel Grundwissen.

"Cupcakes&Muffin" von Maja Marten - mehr als hundert Rezepte zum Schnäppchenpreis, überwiegend bodenständig und durchweg lecker. Ich werde gleich daraus backen. Das zeige ich euch dann nächstes Mal.

"COUCH - das erste Wohn&Fashion-Magazin" - nachdem mir das Heft bereits vorgestern in 1/4 der "12 von 12"-Beiträge begegnete, musste ich es mir auch zulegen. So klein wie die Glamour&Co mit erstaunlich viel Substanz zum Thema Living.

"Judaswiege" von Ben Berkeley - Krimis mit Serienkillern = genialster Lesestoff. Dieser Psychopath foltert mit dem titelgebenden Werkzeug. Ich bin gespannt.


Das Wochenende ist außerdem ideal, um zu backen! 
Wie wäre es zum Beispiel mit einem schnellen Banenkuchen zum Frühstück? 



Ich habe das Rezept von Donna Hay halbiert und in einer Einwegkastenform gebacken:

Ofen auf 180 Grad vorheizen. 60 gr weiche Butter mit 110 gr Zucker und 25 braunem Zucker schaumig schlagen. 2 Eier gründlich unterrühren. 135 gr Mehl und 1 TL Backpulver mischen und dazu sieben. 100 ml saure Sahne, eine zedrückte Banane sowie eine große Prise Zimt und etwas Salz unterrühren. 

In die Form füllen und ca 30 Minuten backen (Stäbchenprobe). Ich habe den Kuchen zuvor oben noch mit etwas Haferflocken und braunem Zucker bestreut. Ich kann mir auch sehr gut gehackte Mandeln oder Walnüsse im Teig vorstellen. Auch prima geeignet für den Sonntagsbrunch. 

Was habt ihr so vor?
Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!
Frau Nord

Kommentare:

  1. Liebe Frau Nord,

    vielen Dank für das TShirt-Statement. Echt klasse. Ich werde mein Wochenende so wie Du verbringen: Sofa, Kuchen, Buch und....
    Grüße aus dem Süden der Provinz
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Der Samstag läutet das Woend erst ein, am Samstag wieder einkaufen gegangen, gefaulenzt und schöne Dinge getan und der Sonntag ist dann meine Krönung - da darf man nach dem Frühstück noch mal ins Bett kriechen ...
    Hab einen wunderbaren Sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, ja das T-shirt ist ein Kracher! ;) .... ich freue mich auch immer wieder auf's Wochenende - auch wenn meins diesmal eher mit Arbeit verbunden war: ich habe hier zu Hause eine Art vorgezogenen Frühlingsputz veranstaltet. Aber heute lasse ich es mir definitiv nicht nehmen einen richtig schönen und langen Spaziergang zu machen. :)

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!