Montag, 16. Januar 2012

Nutella-Cupcakes oder: Ich-hatte-euch-nach-dem-Hallo-Cupcakes

Mal ernsthaft: warum ist eigentlich noch nie jemand früher auf die Idee gekommen, Nutella in den Cupcake-Teig zu geben?? Naja, rückblickend frage ich mich auch, warum nicht ich Harry Potter erfunden habe. Manchmal kommt man nicht auf das nahe liegendste.
Glücklicherweise wurde diese Lücke in der Konditorei jedenfalls nun auch geschlossen und so präsentiere ich euch heute:

nutella-CUPACKES 
oder auch: 
Ich-hatte-euch-nach-dem-Hallo-Cupcakes


Diese kleinen Teilchen bäckt man wiefolgt: Ofen auf 170 Grad vorheizen. 
100 gr weiche Butter mit 120 gr Zucker gut aufschlagen. 2 Eier unterrühren. 120 gr Mehl mit 1 EL Kakaopulver und etwas Backpulver verrühren und zur Buttermischung sieben. Alles verrühren und zuletzt 100 gr Nutella unterrühren. Ich denke, ein ganz kleiner Schluck Milch tut dem Teig auch gut. 
Den Teig auf 10-12 Förmchen verteilen und 20 Minuten backen (Stäbchenprobe). 


Statt dem laut Rezept dazugehörigen Nutella-Butter-Puderzucker-Frosting habe ich mich als Deko für einen Klecks Nutella und einer Ferrero-Rocher-Kugel entschieden (ob das kalorienärmer ist, sei dahingestellt).


Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche! 

Nutella am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.  
Oder was ist euer Hallo-wach-Tip?

Liebe Grüße, Frau Nord

Kommentare:

  1. Herrje, du Verführerin...oh nein, die kann ich doch nicht wirklich machen ;o)?!Ich glaube ich muss ;o)!Herzlichsten Dank und einen wundervollen Tag!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra!
    Ich bin unschuldig! Das war Frau Nord! Und das wo sie weiss dass ich Nutellasüchtig bin... ich werd die Dinger also wohl auch machen (müssen) ;-)
    Liebste Grüsse von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  3. wie wäre denn das rezept von dem Nutella-Buttercremefrosting?

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!