Dienstag, 31. Januar 2012

Muffin meets Müsli

Es ist ja kein Geheimnis dass ich ein grosser Fan der Initiative Sonntagsüss bin und vorletzten Sonntag bin ich auf "Kanadische Törtchen" von Kikabu gestossen und war sofort sehr angetan von dem Rezept, denn da die Kinder im Hause Süd frühmorgens vor Schule und Kindergarten oft nicht die rechte Zeit und Lust zum "ordentlich" frühstücken haben, fand ich die Rezeptidee "Muffin meets Müsli" geradezu genial. Und deshalb habe ich diese Küchlein nun nachgemacht, allerdings etwas abgewandelt und zwar so:

Zunächst 150 ml Ahornsirup mit einem Ei, 80 ml Öl und 200g Vanillejoghurt verrühren. In einer zweiten Schüssel 200 g Dinkelmehl, 150 g Krokantmüsli (oder jedes andere Müsli), 2 TL Backpulver, 1 TL Natron und 1 Päckchen Vanillezucker mischen und die trockenen Zutaten vorsichtig unter die feuchten rühren. In Muffinförmchen füllen und bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen. Mit Staubzucker garnieren und zum Frühstück oder einfach so servieren.


Meine Kinder waren sehr begeistert und die Müslimuffins waren ratz-fatz verputzt. Danke für die tolle Rezeptidee und liebe Grüsse an euch alle in Nord und Süd von 
Frau Süd

Kommentare:

  1. Ui, muss ich heute direkt probieren....ich bin aktuell geradezu süchtig nach dem Honig-Nuss Müsli von Kölln....yummy.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, bestimmt lekker!
    Ich habe gestern deine Blaubeer-Donna hay-Muffins gebacken…mit weisser Schoki…mmmmmmmmmm…war lekker lekker ;O)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. ...ich glaube auch mit absoluter Sicherheit :Oberlecker !Und diese Förmchen zum schmelzen schön....einen wundervollen Abend und viele, liebe Grüße ♥
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm! Das klingt richtig lecker! Ein tolles Rezept! :)

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!