Mittwoch, 21. Dezember 2011

Z wie ZIMT

Heute als Z. Z wie Zu Ende! Schon der 21. Dezember und damit nur noch drei Tage bis tatsächlich schon wieder Weihnachten ist. Seid ihr alle schon fertig mit den Weihnachtsvorbereitungen oder fix und fertig und noch weit davon entfernt tatsächlich fertig zu sein? Es gibt hier im Hause Süd noch einiges zu tun, aber der Großteil ist erfolgreich bewältigt und das ist doch schon mal etwas. Vor dem Lebensmitteleinkauf graut mir etwas. Aber nicht weil ich so einkaufen würde als hätten die Geschäfte ab Samstag etwa zweieinhalb Monate geschlossen und alle Menschen sind von der Versorgung mit Lebensmittel und Klopapier abgeschlossen, sondern weil meine lieben Mitbürger eben so einkaufen. Ich bin ziemlich entspannt was die Einkauferei anbelangt. Denn mal ehrlich: Sonntags haben die Geschäfte eh zu und montags gehe ich nur selten einkaufen. Und so schnell verhungert man dann selbst in einer Grossfamilie nicht innerhalb von zwei Tagen und das  mit dem Klopapier sollte auch zu regeln sein. Ich hab aber auch noch einen Trumpf im Ärmel: den nahegelegenen Münchner Flughaften mit zwei grossen Supermärkten die JEDEN Tag geöffnet haben.


Heute also der letzte Buchstabe des Christmas-ABC von Nord & Süd und ich schliesse dieses Alphabet mit einem meiner liebsten Gewürze: Zimt. Und da ihr wahrscheinlich alle genug zu tun habt und keine Lust mehr auf grosse Koch- und Backaktion habt gibt es heute zwei Zimt-Quickies, besonders lecker und schnell gezaubert.

Als erstes eines meiner liebsten Desserts (wer noch was für Weihnachten oder die Feiertage braucht: eine geniale Kombi, schmeckt Gross und Klein und ist fix zubereitet!): Zimtäpfel vom Blech mit Vanilleis. Hierzu einfach ein paar Äpfel waschen (etwa ein bis eineinhalb pro Person), vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden (ich habe die Brotschneidemaschine benutzt) und auf ein Backblech (mit Backpapier ausgelegt) legen, mit Zimt (ich habe natürlich wieder Sissi's Sünd verwendet), Zucker, Butterflöckchen, gehobelten Mandeln oder Nüssen bestreuen und bei 180 Grad etwa 15 bis 20 Minuten in den Ofen geben. Die Apfelscheiben auf einem Teller zusammen mit dem Vanilleeis anrichten und sofort servieren (bei Eis wohl selbstverständlich, wobei die Äpfel sicher auch mit Vanillesosse lecker schmecken).
Es ist ja ein offenes Geheimnis dass ich Cinnamon Rolls liebe! Deshalb war ich auch ganz begeistert als ich unlängst hier ein Rezept für ein etwas gefunden habe, dass die Eigenschaften von Zimtschnecken mit den Vorteilen eines Kuchens paart und deshalb habe ich diesen natürlich nachgebacken.

Für eine Kastenform voll Cinnamon Rolls Glückseligkeit: aus 350 g Dinkelmehl, 150 ml lauwarmer Milch, 1 Pckg. Trockenhefe, 50 g Butter, 30 Rohrohrzucker, einem Ei und einem TL Salz einen Hefeteig herstellen (ich habe den Brotbackautomaten dazu benutzt) und etwa 30 Minuten gehen lassen. Dann den Teig zu einem Rechteck in der Grösse 30 x 50 cm ausrollen und mit 70 g Butterflöckchen gleichmässig bestreuen. Aus 70 g braunem Zucker, 1 TL Sissi's Sünd, 1/2 TL gemahlener Vanille und 1 TL Zimt  eine Würzmischung herstellen und bis auf etwa einen Esslöffel auf die Teigplatte streuen. Nun denTeig in sechs gleichmässig grosse Streifen von der Längsseite her schneiden und vorsichtig aufeinander legen. Diesen Teigberg nun wiederum in sechs gleich grosse Teile schneiden und behutsam der Länge nach in eine gut gefettete und bemehlte Kastenform stellen. Mit ein paar Butterflöckchen und der restlichen Zuckermischung bestreuen. (Anmerkung für Rinjah und alle anderen die keinen Zimt mögen: dieser kann auch weggelassen werden und durch Vanille, geriebene Orangenschale oder ein anderes Lieblingsgewürz ersetzt werden!) An einem warmen Ort, abgedeckt etwa eine Stunde gehen lassen, bis die gesamte Form ausgefüllt ist. Dann ab damit in den rechtzeitig vorgeheizten Ofen und bei 175 Grad circa 30 Minuten backen.



Damit schliesse ich nun das Weihnachts-ABC und wünsche euch allen in Nord & Süd ZAUBERHAFTE WEIHNACHTEN mit vielen wundervollen, glücklichen und unvergesslichen Augenblicken! 


♥-liche Weihnachtsgrüsse von Frau Süd 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!