Sonntag, 4. Dezember 2011

N wie NUSSKROKANT trifft Käsekuchen

Es ist wieder Sonntag, es ist wieder Zeit fürs SONNTAGSSÜSS! Passend zum zweiten Advent natürlich ein adventliches Rezept und passend zum Buchstaben des Tages eine schier unwiderstehliche Kombination aus Nusskrokant und Käsekuchen, ursprünglich nach einem Rezept aus dem Cookazine des letzten Monats, in dem eine Käsetorte mit Bienstich-Kruste vorgestellt wurde. Nachdem ich Käsekuchen liebe und Bienenstich klang das nach einer perfekten Vereinigung zweier Lieblingskuchen. Das Ganze ein wenig abgeändert und mit weihnachtlichen Gewürzen getoppt und schon wird die 
um ein Nicht-Plätzchen-Rezept an diesem Plätzchenbackadventssonntag reicher.

Das Rezept für meine weihnachtliche Nusskrokantkäsetorte geht ganz einfach, nämlich so:

Für den Boden 75 g Butter mit 200 g Dinkelmehl, 50 g braunem Zucker, 1 Teelöffel gemahlener Vanille, einem Ei und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten und etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen, den Teig ausrollen und Boden und Rand einer gefetteten Springform damit auslegen.

120 g weiche Butter mit 150 g feinem Zucker und 1/2 Teelöffel Zimt schaumig schlagen, 5 Eigelb, 750 g Magerquark, 250 ml Milch, 2 Packungen Vanillepuddigpulver unter die Buttermasse rühren. Die Eiweiss sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Quarkmasse auf den Kuchenboden füllen und etwa 50 Minuten backen.

30 g Butter und 50 g Sahne kurz aufkochen, 30 g Haselnusskrokant und 40 g gehackte Nüsse nach Gusto sowie 1/2 Teelöffel Sissi's Sünd (oder Zimt oder Vanille) unterrühren und behutsam auf den Kuchen streichen. 20 Minuten fertig backen und Kuchen in der Form vollständig auskühlen lassen.


Euch allen in Nord und Süd einen wunderschönen zweiten Adventssonntag und viel Spass beim Geniessen von Plätzchen, Waffeln, Kuchen  und Co. Natürlich findet ihr ganz viele weitere leckere Anregungen heute hier! Morgen ist hier dann mal Pause, bevor es am Nikolaustag mit einem ganz fantastischem O weitergeht, mit ganz viel "Ohhhhh wie toll"!

1 Kommentar:

  1. ... das mit dem plätzchenpaket ist eine gute idee!! werde ich mal anregen :)

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!