Freitag, 18. November 2011

Mit Sonne im Herzen und Pizza im Bauch...

 ... ist man glücklich und satt ist man auch (Zitatherkunft unbekannt).

Mein liebstes Pizza-Rezept stammte bislang immer von Cynthia Barcomi nach diesem Rezept (aber keine Sorge, Cyn, ich liebe dein Rezept immer noch!). 
Nun habe ich für unsere Jamie-Woche sein Pizza-Rezept (aus "Natürlich Jamie") ausprobiert und bin davon ebenso angetan. 
Besonders praktisch: er verwendet Trockenhefe, so dass man für den spontanen Pizzagenuss leicht alle Zutaten zuhause vorrätig halten kann. Und die Pizza ist so lecker, dass wir sie heute nochmal essen (und backen). Die ursprünglichen Mengenangaben habe ich halbiert und so exakt ein Blech leckere Pizza erhalten:



1 Tüte Trockenhefe mit 1 TL Zucker, 2 EL Olivenöl in 325 ml warmen Wasser auflösen und (nachdem die Mischung einige Minuten gestanden hat) mit 500 gr Mehl (bzw davon ein bißchen durch Hartweizengrieß ersetzen - so wird die Pizza etwas knuspriger!) und 1 TL Salz verkneten. 
Ich habe den Teig mit meiner KitchenAid zubereitet, daher konnte ich mir das mühevolle Kneten sparen. 
Den fertigen Teig in eine geölte Schüssel legen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen. Anschließend ausrollen (bzw ich drücke, schiebe, forme und quetsche den Teig einfach, bis er liegt, wie er soll) und nach Gusto (bei uns heißt das: passierte Tomaten, Thunfisch, Feta, Käse...) belegen. 
Zur Backofenhitze macht Jamie nicht viele Worte ("volle Pulle"), ich habe das mal mit knapp 250 Grad übersetzt und die Pizza für ca 10-15 Minuten gebacken. Am besten selbst ein bißchen testen, zumal jeder Ofen anders bäckt. Wichtig ist, das der Ofen gut vorgeheizt wurde. 

Zum Buch "Natürlich Jamie" selbst: Nach "Essen ist fertig" gefällt mir dieses Werk am zweitbesten. Besonders interessant finde ich die vielfältigen Tipps zum Eigenanbau von Obst, Gemüse und Kräutern. Ein echtes Gartenbuch - mit vielen Rezepten! 

Traditionellerweise - Jamie-Woche hin oder her - gibts jetzt noch Barbara's -wie immer- wunderbar kreativen


1. Nächste Woche haben wir unsere betriebliche Weihnachtsfeier. Die läuft zwar sehr gesittet ab aber ich freue mich schon auf den von mir initiiertenGrauljulkapp, bei dem nur zum ThemaWeihnachten passende Dinge verschenkt werden und die möglichst abartig oder wenigstens witzig sein müssen. In der Vergangenheit war das immer eine sehr lustige Aktion!

2.  Auf meinen Vollzeitjob könnte ich echt gut verzichten, wenn ich könnte wie ich wollte.

3. Es riecht nach Weihnachten wenn es nach Zimt, Orange, Kamin, Vanille, Schnee, frischgebackenen Plätzchen oder (ausgepusteten) Kerzen duftet.

4.  Ich möchte dieses Jahr unbedingt noch zu IKEA. Vielleicht finde ich dort noch Deko- oder Geschenkideen für Weihnachten! Kleinkram vom Möbelschweden braucht man immer, oder (auch wenn man es vorher noch nicht wusste)? Und ich möchte mir dort neue Vorhänge fürs Schlafzimmer kaufen.

5.  Es läuft nie was gutes im Fernsehen, wenn man mal Zeit und Lust hat, zu gucken! Da lob ich mir meine Festplatte!

6. Lustige Serien wieSex and the City“, "Friends" oder derzeit insbesondereKing of Queens kann ich ständig gucken - immer und immer wieder.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Dusche, ein Fußbad und eine Pediküre, die letzten 100 Buchseiten - und ein brennendes Feuer im Kamin (es ist ja soo kalt geworden!), morgen habe ich einen nachträglichen Geburtstagsbesuch bei meiner Schwester geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen, faulenzen... - aber auch kochen und den Haushalt machen !


Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende!
Frau Nord

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!