Sonntag, 13. November 2011

Aller guten Marmeladen sind drei

Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen! Deshalb hier jetzt natürlich das dritte sonntagssüsse Marmeladenrezept. (Für alle die Marmelade nicht  mögen: diesen Post jetzt einfach nicht mehr lesen!)

Nach zwei eher klassischen Marmeladenrezepten habe ich zu guter Letzt noch ein etwas experimentelles Rezept getestet. Dazu muss ich sagen, dass ich in Punkto süssem Brotaufstrich am liebsten auf altbewährtes zurückgreife: Konfitüren gibt es bei mir auch nur auf Süssrahmbutter (mit mildgesäuerter oder gar Sauerrahmbutter kann man einen Süssschnabel wie mich jagen) und meine liebsten Marmeladensorten aller Zeiten sind: Birne-Orange, Erdbeere, Nektarine und Bratapfel. Und Himbeergelee. Am besten auf Plätzchen. Ich muss dringend Spitzbuben backen!

Aber für einen Marmeladenswap wollte ich dann mal Neuland betreten und habe mich deshalb an einer Sauerkirsch-Schoko-Konfitüre mit Schuss (nein nicht mit Schnaps, die Frau Süd trinkt ja keinen Alkohol, sondern Espresso!) probiert. Das Rezept ist denkbar einfach:
400 g Sauerkirschen (in Ermangelung an frischen Früchten habe ich tiefgefrorene aufgetaut) und 40 g Zartbitterschokolade (ich habe eine 52%ige verwendet, damit es nicht zu herb wird) in einem Topf geben und mit 130 g Gelierzucker 3:1 gut durchmischen. Aufkochen und etwa 8 Minuten kochen. Gelierprobe machen. Zum Schluss 20 g Espresso und eine Prise Vanille und eine Prise Zimt (oder einen halben Teelöffel Sissi's Sünd, das hab ich gemacht!) zugeben und nochmals kurz kochen. 

Der Geschmackstest im Hause Süd ergab dass man keine klassische Kirschmarmelade erwarten darf, denn der Schokoladen- und Kaffeegeschmack dominieren. Ausserdem muss man natürlich unbedingt Kaffee möge und nicht auf zu süsse Marmeladen stehen. Meine jüngere Tochter ist schwer begeistert, ich find die Konfitüre zu einem Milchkaffee auf einem Brioche sehr fein und empfehle euch allen in Nord und Süd auch mal ungewöhnlichere Marmeladenrezepte auszuprobieren. 

Und jetzt hüpft dieser Aufstrich auch noch schnell zur 
und euch allen wünsche ich jetzt einen wunderschönen, sonnigen, sonntagssüssen Sonntag mitten im November. Für ganz viele sonntagssüsse Inspirationen unbedingt hier klicken!

1 Kommentar:

  1. Mmmmh, klingt lecker. Und sieht besonders hübsch aus!

    Ich merke mir das mal. Kaffee mag ich sehr gerne, und zu süß is' auch nix für mich ;.)
    Perfekt!

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!