Sonntag, 2. Oktober 2011

Sontagssüsse Kalorienbombe


Was liebe ich Wochenenden! Und solche mit einem Bonussonntag natürlich ganz besonders. Deshalb zur Feier des Tages... eine süße Sünde. Und diese Bezeichnung trägt der folgende Kuchen absolut zu Recht, denn die zwei Tafel Zartbitterschokolade im Teig werden noch gekrönt von einer Sahne-Erdnuss-Karamellkruste. Und damit geht es dann direkt in den 7. Zuckerhimmel. Also genau richtig für den ersten Sonntag an diesem Wochenende!

Dieses tolle Rezept habe ich im frisch erschienen "Back mich" der wunderbaren LECKER-Redaktion gefunden und das Grundgerüst besteht aus folgenden Zutaten:

200g Zartbitterschokolade
150 g Butter
3 Eier
150 g Zucker
350 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
100 ml Milch

Zunächst die Schokolade zusammen mit der Butter (am idealsten über einem heissen Wasserbad) schmelzen & auskühlen lassen. Währenddessen eine Kastenform fetten & mehlen, den Backofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen.

Eier mit Zucker sehr schaumig schlagen, die Schokomischung unterrühren. Mehl, Backpulver und Natron mischen, sieben und zusammen mit der Milch zugeben und kurz verrühren.

Teig in die Form füllen, glatt streichen und etwa eine Stunde backen. Unbedingt die obligatorische Stäbchenprobe machen, so lange bis kein Teig mehr am Stab kleben bleibt!

Kurz auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit einem Holzspiess mehrmals einstechen:

Nun sofort das Karamell herstellen, hierzu 100 g Zucker karamellisieren, 75 g Erdnüsse und 150 g Sahne und eine Prise Salz zugeben, aufkochen und so lange köcheln bis sich das Karamell wieder vollständig gelöst hat:

Das flüssige Karamell auf dem warmen Kuchen verteilen und dabei immer wieder den Kuchen einstechen, damit das Karamell in die Löcher fliessen kann.

Auskühlen lassen (nicht naschen so lange das Karamell heiss ist. Ich weiß wovon ich rede, ich konnte mich nicht bremsen und sag nur "aua"!) 


Und da ja heute - wie jeden Sonntag die INITIATIVE SONNTAGSSÜSS ist und dieser Kuchen den Titel Sonntagssüss mehr als verdient hat, wandert das Rezept natürlich direkt zu lingonsmak. Alle Sonntagssüss-Beiträge von heute findet ihr eben dort oder auch bei Pinterest (ich bin übrigens schwerst süchtig!)

Ich hoffe ihr alle hattet einen wunderbaren Früherbstspätsommersonnensonntag und habt etwas schönes unternommen und lecker gegessen, viel Spaß gehabt  und es euch gut gehen lassen. Und falls euer heutiger Sonntag noch nicht so ganz perfekt war: morgen gibt's die Chance einen noch besseren Sonntag zu haben. In diesem Sinne: alles Liebe nach Nord und Süd!

Kommentare:

  1. der kuchen reicht fürs bonussüß, oder? wahnsinn. schoko-erdnuss-karamell ... so muss der zuckerhimmel sein ...

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich habe dein Rezept gerade beim Sonntagssüß gesehen. Kannst mir was nach München senden ;) ??

    AntwortenLöschen
  3. oahh dieses karamell, ich habe direkt das bedürfnis, das runterlaufende karamell mit dem finger wegzunaschen^^

    AntwortenLöschen
  4. Mir läuft allein schon beim Bilder ansehen das Wasser im Mund zusammen... Der Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  5. ich bin beim anblick auch im zuckerhimmel. toll ist der geworden!

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!