Sonntag, 16. Oktober 2011

Sonntagssüsses Gemüse

Mit Initiativen ist das ja so eine Sache und es gibt sicherlich einen Haufen die fragwürdig oder gar überflüssig sind. Aber eine, die hat es mir so richtig angetan und zwar die
Und deshalb in auch diesen Sonntag sehr gerne mit dabei und präsentiere das Lieblingskuchenrezepte der Kinder des Hauses Süd. Noch dazu ist der Kuchen tatsächlich ein bisschen gesund, denn er enthält ganz viel frisches Gemüse - in Form von Zucchini. Das Ursprungsrezept für diesen Kuchen habe ich von meiner langjährigsten Freundin vor vielen Jahren bekommen, nachdem sie diesen zu mehreren Geburtstagen präsentiert hatte und nach anfänglicher Skepsis alle Kinder immer schon voller Vorfreude auf diesen Kuchen hingefiebert haben und dieser - bis heute - bei jedem Fest rest- und krümmellos vertilgt wird. Hier das Rezept zum sonntagssüssen Zucchinikuchen:

3 Eier mit 300 g Rohrohrzucker und 1 TL gemahlener Vanille schaumig schlagen, 200 ml neutrales Öl zugeben und 150 gemahlene Nüsse (oder Mandeln) und 300 g geriebene Zucchini unterrühren. 250 g Mehl mit 1 Pckg. Backpulver, 1 TL Natron und 1 TL Zimt mischen und zu der Masse geben und verrühren. 

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kranz- oder Springform füllen (prima geeignet sind auch Muffinförmchen) und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa eine Stunde  backen.

Danach auskühlen lassen und nach Wunsch garnieren, z. B. mit Schokoguss und Gummibärchen oder Schokolinsen.


Ich wünsche euch allen im Norden und Süden noch einen schönen Sonntag; geniesst die Sonnenstrahlen und euer ganz persönliches Sonntagssüss. Wer noch mehr Inspirationen sucht, der wird hier ganz sicher fündig! Sonntagssüsse Grüße von Frau Süd!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!