Donnerstag, 13. Oktober 2011

Sammlungen

Leute sammeln ja die kuriosesten Dinge! Was das im einzelnen sein kann, könnt ihr heute auf dem schönen Blog Luzia Pimpinella entdecken.


Ich selbst kann mich da nicht ausnehmen, denn ich bin auch sammelwütig.

Wenigstens wechseln sich meine Leidenschaften mit den Jahren gelegentlich ab. Was aber schon immer war - und auch bestimmt immer sein wird - ist meine Liebe für BÜCHER. Bezüglich Sammeln gilt das aber besonders für BACKBÜCHER - Romane etc werden aus Platzgründen nach dem Lesen wieder verkauft.

Und das sind meine Schätze:


Von meiner (alten) Sammelleidenschaft für Kaffeebecher profitiere ich noch heute. In Sachen Tassen im Schrank - da habe ich noch alle. Passt auch gut zu den zig Tabletts, die ich mit Besessenheit sammle (gleiches gilt für Etageren). Was ich auch (völlig grundlos) liebe: Broschen in Libellenform (zu schön!). 
Außerdem muss ich jedes Bild von Dita von Teese aufheben, wenn mir eins in die Hände fällt. Und jedes Jahr wächst meine MP3-Sammlung mit Weihnachtsliedern (ich spreche hier nicht von 4 Best-of-Alben, sondern von über 1000 Tracks)... schlimm...und ich habe eine geheime - und nebenbei bemerkt vollständige - Sammlung einer Kinderhörspielreihe... das möchte ich aber nicht veröffentlichen... ich sage nur *hexhex*

Wie erleichtert es mich, dass mich andere Sammler gewiss verstehen...!?

Sammelt schön, es grüßt: Frau Nord 

Muss man als Frau Taschen, Schuhe, Tücher, Ketten, Nagellack noch explizit erwähnen?

1 Kommentar:

  1. Ha das kommt mir bekannt vor. Das wäre bei uns auch ein Foto wert. Bei uns ist es aber nicht nur "HexHex", ihre Freundin gehört auch zu unserer Sammlung. Leider beide noch nicht vollständig. Aber ich arbeite daran.

    LG Annett

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!