Freitag, 19. August 2011

"schnell, frisch, einfach" - da haste Recht, Donna

Die neueste Kochbucherrungenschaft des Nordens ist das neue Werk von Donna Hay, der Küchenhohepriesterin aus Australien - "schnell, frisch, einfach - 160 schnelle Rezepte, frische Aromen, einfache Gerichte für jeden Tag"
Da ich gestern wunderbare Tomaten aus dem Garten einer Kollegin geschenkt bekommen habe, lachte mich das Rezept "Italienisches Hühnchen aus dem Ofen" regelrecht an und musste daher sogleich ausporbiert werden. Und was soll ich sagen - Donna Hay verspricht nicht zu viel, denn die Zubereitung war wirklich ein Klacks - und geschmeckt hat es auch:


Hier der Einkaufszettel:

250 gr Kirschtomaten, halbiert
120 gr Speckwürfel (oder Pancetta)
2 Hühnerbrustfilets
80 gr schwarze Oliven
Oregano, Knoblauch, Olivenöl, Pfeffer, ggf etwas Salz, optional Parmesan oder Feta

Ofen auf 200 Grad vorheizen. 
Tomaten, Speck mit Knoblauch und Olivenöl (ich habe mit Knoblauch versetzes Olivenöl gewählt und den Knobi weggelassen) in eine Auflaufform geben, vermengen und 25 Minuten im Ofen garen. 
Anschließend das Huhn auf dem Tomatenbett ausbreiten, pfeffern und die Oliven zugeben. Alles für weitere 20 Minuten im Ofen gar werden lassen. FERTIG! Einfach, oder?

Die Zubereitung ging wirklich flott und die einzelnen Zutaten schmeckten genau so, wie sie schmecken sollten, alles ergänzte sich sehr gut. Das Hühnchen war auf den Punkt gar, das hätte ich nicht gedacht. Dazu haben wir Nudeln gegessen und ich denke, etwas Feta dazu hätte noch besser geschmeckt (vielleicht aber auch nur, weil wir sowieso einen Feta-Fetisch haben).
Ein wirklich schmackhaftes, pures Essen. Schnell, frisch, einfach. Prima, Donna!

Liebe Grüße aus dem Norden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥-lichen Dank für Deine lieben Worte!